Frauen-MINT-Award

Der Frauen-MINT-Award geht in die vierte Runde – Ab Mitte September haben Sie wieder die Chance, sich mit Ihrer Abschlussarbeit in einem MINT-Studienfach für den heißbegehrten Frauen-MINT-Award 2016 zu bewerben.
Fragen vorab? Wir freuen uns auf Ihre Mail an mint@telekom.de

 

Wir gratulieren!

Unsere Gesamtsiegerin
Christina Süfke überzeugte mit Ihrer Bachelorarbeit: „Konzept zur modernen Steuerung und Regelung des Verteilnetzes“ im Wachstumsfeld „Netze der Zukunft“ und erzielte den Gesamtsieg. Sie darf sich über die Siegerprämie von 3.000€ freuen!

Über die Siegerprämie von 500€ dürfen sich freuen:
Katrin Raab im Wachstumsfeld „Netze der Zukunft“ mit ihrer Bachelorarbeit: “Zustandsdiagnose und Fehlerlokalisierung von Verteilnetzen durch Kanalmessungen von Power Line Modems“.

Susanne Weber im Wachstumsfeld „Cyber Security” mit ihrer Masterarbeit: “Development and Evaluation of Participatory Design Methods for Security-Related User Interfaces”.

Tiana Trumpa im Wachstumsfeld “Industrie 4.0“ mit ihrer Masterarbeit: „Lean Consumption in der Industrie 4.0 – Entwicklung einer Geschäftsmodellinnovation zur Steigerung der Ressourcenproduktivität durch geplante Instandhaltung“.

Inessa Agapova im Wachstumsfeld „Automotive Technologies“ mit ihrer Masterarbeit: „Entwicklung von innovativen und nachhaltigen Technologiesystemen in der Motorrad-Endmontage“.

Jacqueline Brinn im Wachstumsfeld “Digital Universe“ mit ihrer Masterarbeit: „Are we killing time? Social Media and the Perception of Time during Leisure“.

MINT-Frauen mitmachen!

Auch 2016 lohnt es sich wieder: Jetzt vom 16. September bis 11. Dezember 2016 bewerben!

Sie haben ein MINT-Studienfach belegt? Sie haben sich in Ihrer Abschlussarbeit mit den Wachstumsfächern der Zukunft befasst? Dann freuen Sie sich auf den Frauen-MINT-Award 2016.

  • Hauptpreis: 3.000 Euro, Zusatzpreise: 500 Euro
  • Bewerbungszeitraum: 16.September bis 11. Dezember 2016
  • Wachstumsfelder werden noch bekannt gegeben
  • Unten finden Sie alle wichtigen Informationen rund um den Award.
 
 

Frauen-MINT-Award 2016

  • Claudia Nemat, Vorstandsmitglied Europa & Technik der Deutschen Telekom und Schirmherrin des Frauen-MINT-Awards 2014

    "Wer den Technologiestandort Deutschland sichern will, braucht die Unterstützung von Frauen. Daher wollen wir mit Engagement junge Frauen für MINT-Studienfächer begeistern. Ich bin davon überzeugt, dass für dieses Ziel mehr weibliche Rollenvorbilder wichtig sind. Als Physikerin übernehme ich daher gerne die Patenschaft für den Frauen-MINT-Award. Mein Tipp für Mädchen und junge Frauen: Seid mutig. Nutzt die Chance, die Euch MINT bietet - es warten spannende Berufe und interessante Entwicklungsmöglichkeiten auf Euch."

    Claudia Nemat, Vorstandsmitglied Europa & Technik der Deutschen Telekom AG

  • Bitte senden Sie folgende Dokumente als PDF an :

    • Studienabschlussarbeit
    • Lebenslauf

    Teilnahmeberechtigt sind:

    • Studentinnen und Hochschulabsolventinnen der MINT-Studienfächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) an europäischen Hochschulen.
    • Ihre Studienabschlussarbeit (Bachelor- oder Masterthesis, Diplomarbeit, Magisterarbeit oder Examensarbeiten) muss in deutscher oder englischer Sprache verfasst und innerhalb der letzten 1,5 Jahre eingereicht worden sein.
    • Ihre Abschlussarbeit befasst sich mit einem unserer Wachstumsfelder der Zukunft.

    Vollständige Teilnahmebedingungen

    • Die überzeugendste Arbeit aus einem der Wachstumsfelder wird mit 3.000 Euro prämiert.
    • Zusätzlich werden pro Wachstumsfeld je 500 Euro ausgelobt.
    • Eine Experten-Jury sichtet alle eingereichten Arbeiten und wählt die Gewinnerarbeit bis zum Jahresende aus.
    • Die Gewinnerinnen werden von uns schriftlich benachrichtigt und zu unserer großen Preisverleihung im Frühjahr 2017 eingeladen.
  • MINT Zukunft schaffen

    Die Initiative MINT Zukunft schaffen hat sich einem der drängendsten Probleme der deutschen Wirtschaft verschrieben: Dem Fachkräftemangel in den MINT-Bereichen. Hierfür bietet sie zahlreichen Einzelinitiativen eine breite Plattform. Wir sind seit Gründungsbeginn aktiv dabei!

    MINT Zukunft schaffen

  • audimax

    audimax

    In der Hochschulzeitschrift audimax finden Studenten, Absolventen und Schüler interessante Beiträge rund um die Themen Studium, Studentenleben und Karriere.

    audimax

  • Wir haben für Sie die Antworten auf die wichtigsten Fragen zusammengestellt. mehr...

 
Eine Frau im magenta-farbenem Kleid sitzt zwischen lauter schwarz angezogenen Businness-Menschen.

Frauen & Jobs

arrow

Die Zukunft ist MINT

News-Artikel

Welche Gesichter verbergen sich hinter den Gewinnerinnen? Und was ist der Frauen-MINT-Award?

Kontakt: Inga Walliser

Inga Walliser
/static/-/p1125885264/flash/Jplayer.swf