Finanzergebnisse zweites Quartal 2001

  • Erwerb von VoiceStream und Powertel erfolgreich abgeschlossen
  • Konzernumsatzsteigerung um 17 Prozent auf 22,5 Mrd. EURO
  • Auslandsumsatzanteil am Gesamtumsatz erreicht 23 Prozent
  • EBITDA-Steigerung bereinigt um Sondereinflüsse um 12 Prozent im Konzern auf 7,2 Mrd. EURO
  • EBITDA im Mobilfunk im Halbjahresvergleich auf 1,4 Mrd.EURO mehr als verdoppelt
  • T-D1 Marktführer in Deutschland
  • Zahl der T-DSL Anschlüsse erreicht 1 Million
  • Weiter starkes Wachstum bei ISDN-Anschlüssen
  • Angebot zur Erhöhung des Anteils an der kroatischen Hrvatske telekomunikacije k.k. auf 51 Prozent abgegeben
  • Verkauf der Sprint Anteile bringt hohe Sondererträge
  • Erfolgreiche Eurobondplatzierung über 8 Mrd. EURO
  • Deutsche Telekom hält "A-" -Rating ihrer Anleihen

Artikeloptionen

Artikel drucken

Aktienkurs

23.08.2016 | 17:45

15,12

-0,05€
-0,33%
DAX: 10592,88
+0,94%
Stoxx Telco: 300,51
+0,69%

Ansprechpartner

Sie haben Fragen zur Telekom Aktie, Anleihen, zu Finanzberichten oder ähnlichen Themen? Hier finden Sie Ihre Ansprechpartner.

 

Finanzkalender

  • 10.11.2016

    3. Quartal 2016: Zwischenbericht zum 30. September

    Bonn
  • 02.03.2017

    Finanzergebnisse 2016

    Bonn
/static/-/p-456850095/flash/Jplayer.swf