Ein Master auch im unternehmerischen Denken

Professor steht mit Studentin in blauen Raum und testet Elektromagnetische Verträglichkeit.

Im Masterstudiengang können Sie Ihre Kenntnisse vertiefen und in vielfältigen Experimenten anwenden – etwa zur Elektromagnetischen Verträglichkeit.

Ihr Bachelorstudium hat Sie gefesselt – und Sie würden Ihre Kenntnisse gerne erweitern? Sie möchten sich im Beruf gerne weiterentwickeln und als Master für Informations- und Kommunikationstechnik durchstarten? Kein Problem: diesen Studiengang bietet die Hochschule für Telekommunikation in Leipzig sowohl direkt als auch berufsbegleitend an.

Dank Ihres Bachelorstudiums haben Sie eine solide Grundlage – aber vielleicht reicht Ihnen das noch nicht. Weil Sie eine Leidenschaft für IT und Telekommunikation entwickelt haben und es noch Themen gibt, die Sie so brennend interessieren, dass Sie sie gerne vertiefen möchten. Weil Sie bald auf der Karriereleiter weiter nach oben klettern möchten. Oder weil die wissenschaftlichen Fachkenntnisse in Telekommunikation und Informatik für Sie von hohem Wert – aber noch nicht alles sind. Denn um wirklich unternehmerisch zu denken und zu handeln, möchten Sie unbedingt die Schlüsselqualifikationen aus Bereichen wie BWL, Recht oder Projektmanagement erweitern. Und erfahren, wie Sie im Team mit Ihren Kommilitonen mehr erreichen. Im Masterstudiengang Informations- und Kommunikationstechnik lernen Sie, komplexe Systeme geschäftsorientiert zu planen und zu verwirklichen.

Direkt oder berufsbegleitend – Sie haben die Wahl
Sie wollen die ganze Vielfalt des Studiums erleben, zu hundert Prozent? Dann bietet sich das Direktstudium an, welches vier Semester dauert. Sie haben bereits einen Job, den Sie auf keinen Fall an den Nagel hängen möchten, aber wollen trotzdem studieren? Auch als Mitarbeiter der Telekom können sich an der HfTL weiter qualifizieren – für spezielle Einsatzfelder der ICT-Branche oder als Vorbereitung auf eine Führungsaufgabe. Die Studierenden "treffen" sich dazu mit ihren Kommilitonen und Dozenten vorwiegend auf Lernplattformen im Internet. Für diesen berufsbegleitenden Studiengang müssen Sie zwischen mindestens zwei und höchstens vier Jahren einplanen. Weil Informations- und Kommunikationstechniker die Schlüsseltechnologie für die nächsten Jahrzehnte beherrschen, sind ihre Einsatzgebiete entsprechend vielfältig: Bei den großen IT- und Telekommunikationsunternehmen wie der Telekom sind sie ebenso gefragt wie bei Hardwareherstellern, Softwarefirmen und Beratungshäusern, in der Automobilindustrie oder in der Automatisierungstechnik.

Wissenschaftliche Kenntnisse vertiefen
Ob nun direktes oder berufsbegleitendes Studium – die Inhalte sind jeweils gleich: Das Masterstudium vertieft die wissenschaftlichen Fachkenntnisse in den Bereichen Telekommunikation und Informatik. Zu den Kernbereichen gehören angewandte Mathematik und Systemtheorie, Software-Technologie, Photonik, die Systeme der Funktechnik mit Signalübertragung und Funkwellen, Netzwerke, BWL, Recht und Projektmanagement. Studierende haben zudem die Wahl zwischen zwei Profilierungsmodulen: Kommunikationstechnik oder Informationstechnologie. "Ich habe meinen Master im Direktstudium erworben", sagt Dominik Richter, der den Studiengang 2010 abschloss und inzwischen ins Start up!-Programm der Telekom eingestiegen ist. "Aber auch da ist der Praxisanteil sehr hoch". Dominik zum Beispiel untersuchte während seines dreimonatigen Praktikums bei T-Mobile UK, wie deren Kunden die Mobilfunkqualität wahrnehmen. In seiner Masterarbeit setzte er sich dann mit einem Prüfverfahren für die Sicherheitsanforderungen der Telekom auseinander. "Diese Nähe zur Wirtschaft verhindert, dass wir an deren Bedürfnissen vorbei studieren", freut sich Dominik.

Artikeloptionen

Artikel drucken

Jetzt bewerben

Welche
Stelle passt
zu Ihnen?

Ein angekreuztes Kästchen

Karriere
weltweit

Weltkugel und Lupe.
 

Events & Termine

  • 15.06.2014 - 31.10.2014

    Frauen-MINT-Award 2014

  • 23.10.2014

    Leave Your Mark: Bonner Karrieretag

    Bonn
  • 29.10.2014

    Online-Event: Experten-Chat

Talent-News

Tipps zum Studium, Insiderstorys und coole Jobs - direkt ins E-Mail-Postfach.

/static/-/p-513521923/flash/Jplayer.swf