Blog.Telekom

Diana Schnetgöke

0 Kommentare

Bewerbungstipps: Finde die Stelle, die zu Dir passt

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Im Studium werden in erster Linie fachliche Kenntnisse vermittelt. Sofern es sich nicht um ein Duales Studium handelt, das zusätzlich praktische Einblicke ins Berufsleben gewährt, müssen sich Studierende auf die Suche nach geeigneten Praktika oder Einstiegspositionen begeben. Doch wie geht man am besten vor, um eine passende Stelle zu finden? Ich habe mich mit Lisa, aktuell Praktikantin bei uns im HR-Marketing Team unterhalten. Ihre Erfahrungen und Tipps für die Bewerbungsphase möchte ich an Euch weitergeben.

„Wähle einen Beruf, den Du liebst, und Du brauchst keinen Tag in Deinem Leben mehr zu arbeiten.“

Das sagt sich so einfach, Konfuzius. Aber er hat auch Recht. Zunächst solltet ihr herausfinden, welche Tätigkeiten Euch Spaß machen und wo Eure eigenen Stärken liegen. Dabei spielen persönliche Interessen und Charakterzüge eine ganz entscheidende Rolle, was mich direkt zu meinem ersten Tipp führt: 

Tipp 1: Finde heraus, welcher Job zu Deinen Interessen passt

Wenn Ihr Eure Hauptinteressen kennt, fällt die Suche nach der passenden Stelle schon gleich viel leichter. Einen kostenlosen Kurz-Check Eurer beruflichen Interessen bietet der Karrierematcher der Telekom. Dieser ist wissenschaftlich valide, da er auf dem sogenannten Holland-Modell mit insgesamt sechs Interessensdimensionen (RIASEC: R für „Realistic“, I für „Investigative“, A für „Artistic“, S für „Social“, E für „Enterprising“ und C für „Conventional“) basiert. Anhand von gezielten Fragen findet Ihr so heraus, welche Interessen bei Euch besonders ausgeprägt sind. Sehr praktisch: Passend zu Euren Hauptinteressen zeigt der Karrierematcher direkt im Anschluss aktuell offene Stellenangebote bei der Deutschen Telekom.


Tipp 2: Social Networking ist das A und O

Junge Frau arbeitet sitzend auf dem Sofa am iPad

Den Berufseinstieg selbst in die Hand nehmen: Auf der Suche nach der passenden Stelle.
 

Eine weitere Möglichkeit, passende Einstiegsstellen zu finden, bieten soziale Netzwerke wie LinkedIn. Zum einen könnt Ihr hierüber Eure eigene Person vorstellen: Je aktueller und gepflegter das Profil ist, desto passender sind die Jobs, die Euch LinkedIn vorschlägt – und desto wahrscheinlicher werdet Ihr von anderen gefunden. Dann kommt das Jobangebot direkt zu Euch ins Postfach. 

Zum anderen könnt Ihr in sozialen Netzwerken aber auch aktiv auf die Suche gehen, um Unternehmen kennenzulernen und Jobangebote zu finden. Ihr solltet Unternehmen folgen, die Euch persönlich interessieren oder dort einen Standort haben, wo ihr künftig arbeiten möchtet. Im Unternehmensprofil werden auch aktuelle Jobs angezeigt. 

Besonders interessant wird es im News Feed solcher sozialen Netzwerke, wenn Ihr mit vielen Kontakten vernetzt seid. Kontakte können aus früheren Praktika resultieren oder auch (ehemalige) Studienkollegen sein. Nicht selten gibt es mit Einigen berufliche Übereinstimmungen oder Interessen. Sobald Eure Kontakte spannende Möglichkeiten liken, kommentieren oder teilen, bekommt auch Ihr es zukünftig mit. 


Tipp 3: Auch die „Soft Skills“ des potenziellen Arbeitgebers müssen matchen

Bei der perfekten Stelle spielen auch die Unternehmenskultur und das zukünftige Team eine entscheidende Rolle. Über den Kulturmatcher könnt Ihr testen, ob Eure persönlichen Werte mit der Unternehmenskultur der Telekom übereinstimmen. Die Teamseiten ermöglichen es Euch darüber hinaus, künftige Kollegen kennenzulernen und anhand von eingesetzten Tools oder Skills, die die Teams auszeichnen, das richtige Team zu finden. 


Deine Karriere bei der Telekom 

Auf der Karriereseite der Deutschen Telekom findet ihr zielgruppenspezifisch aufbereitete Informationen für den Berufseinstieg. Studenten können über ein Praktikum oder Flexikum Praxis-Insights erhalten oder die Telekom im Rahmen einer Abschlussarbeit kennenlernen. Vielleicht ist auch ein Duales Masterstudium interessant. Absolventen können als Trainee einsteigen oder sich direkt auf eine Juniorposition bewerben. 

Ich bin mir sicher: Für jeden Einzelnen von Euch gibt es passende Möglichkeiten, Ihr müsst sie nur finden. Und wer weiß: Vielleicht sagt auch Ihr demnächst schon gemeinsam mit uns #IWILLNOTSTOP bis jeder an den digitalen Möglichkeiten von heute teilhaben kann.  
 

FAQ