Blog.Telekom

Corporate Blog

1 Kommentar

Career Night - Leave Your Mark

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
Publikum bei der Career Night

Kaum das unglaubliche Event von letzter Woche verarbeitet, stand bereits das nächste Highlight vor der Tür. Career Night, das letzte „Leave Your Mark“ Event für das Jahr 2014 sollte alles zuvor in den Schatten stellen. 

Los ging es für mich am Mittwoch zunächst zu meiner Friseurin, denn für diesen Tag wollte ich natürlich gut aussehen. Haare check, Outfit check, es konnte losgehen! Am Nachmittag fuhr ich dann nach Köln zum Absolventenkongress. Eigentlich sollte ich nur zur Abendveranstaltung kommen, ich besaß also demnach keine Eintrittskarte für den Kongress. Netterweise konnte mich Andrea mit reinschmuggeln (ich hoffe ihr verpetzt mich jetzt nicht) und begleitete mich zum Telekom Stand in Halle 8. Umarmung hier, Knutscha da, ich wurde wieder sehr nett empfangen. So mag ich das!

Mit dem ersten Shuttle Bus ging es um 17:20 Uhr vom Messegelände nach Hürth zur Entertainment Halle. Dieses Mal war ich ziemlich aufgeregt, das lag vor allem daran, dass ich am Abend Leslie Clio sehen und interviewen durfte. Daher war ich froh, dass ich mein mittlerweile verschwitztes Polo Shirt gegen ein neues (im dunkeln leuchtenes) LYM Shirt ersetzen konnte. Beim Eintreten in die Halle dachte ich einfach nur „WOW“. Die magenta schimmernden Lichter gaben ihr einen unglaublich sexy Flair. Mittlerweile fange ich an die Farbe richtig zu lieben. Markus gab mir mein persönliches Lanyard mit der Aufschrift „Telekom Career Night - Blogger“. Damit durfte ich in alle Bereiche der Halle, das hatte schon etwas VIP mäßiges :)

Teilnehmer der Career Night

Gegen 18:00 Uhr war Einlass und die Halle begann sich zu füllen. Die fröhlichen Gesichter zeigten mir jetzt schon, dass es ein super Abend werden würde.

Nach der Begrüßung von Frank Staffler ging es dann richtig los, das Buffet und die Bowling Bahnen waren eröffnet. Die Teams wurden bereits zuvor festgelegt, jeder Teilnehmer konnte sich aussuchen mit welcher Abteilung er spielen möchte. Von Consulting, Einkauf, HR bis hin zu Marketing war alles dabei. Bereits nach einigen Minuten flogen die Bowlin Pinne und es fiel ein Strike nach dem anderen. Begleitet wurden die Partien von einem DJ, der die Spiele kommentierte und gleichzeitig die Turntables richtig ins Rollen brachte. Er machte einen großartigen Job, denn zu der Musik tanzten die Teilnehmer bereits beim Bowlen. Ich war zuvor noch nie in meinem Leben bowlen und hätte es mir eigentlich recht langweilig vorgestellt. Ich kann euch versprechen, dass es alles andere als langweilig oder monoton war. Die Mischung aus bowlen, quatschen und tanzen war genial. Nachdem meine ersten Fotos und Videos im Sack waren, ging es mit Manu zum Buffet. Eins habe ich nach allen Veranstaltungen gelernt - bei Telekom Events verhungert niemand. Das tut meiner Figur zwar nicht gut, aber man lebt ja schließlich nur einmal. Neben dem Buffet gab es Kommunikationsinseln der verschiedenen Fachbereiche, sodass man sich hier in Ruhe über Karriere unterhalten konnte.Manu war an dem Abend übrigens mein persönlicher Assistent und unterstützte mich bei Shootings und Interviews.

Teilnehmer der Career Night
Teilnehmer der Career Night

Meet & Greet mit Leslie Clio

Um 20:30 ging es mit 8 ausgewählten Teilnehmern zum Meet & Greet mit Leslie Clio. Mein Herz rutschte mir etwas in die Hose. Mit ihrem Song „I Couldn’t Care Less“ startete sie weltweit richtig durch und ich hatte die Ehre ein persönliches Interview mit ihr zu führen.In unserer kleinen Runde herrschte eine super Stimmung. Ich hätte nie gedacht, dass Leslie so locker drauf ist. Sie kam rein und sagte „Na Ihr, was machen wir jetzt? Sollen wir Spiele spielen?“

Sie beantwortete Fragen der Teilnehmer und als Highlight schenkte sie jedem ihr aktuelles Album, natürlich handsigniert. Nach ca. 20 Minuten mussten wir leider raus, denn ihr Auftritt rückte immer näher.

Teilnehmer der Career Night

Marco machte die Anmoderation und dann ging es los. Leslie legte eine geile Show ab. Den Moment hielt ich in Fotos und Videos fest. Die Stimmung war so mitreißend, dass ich zwischendurch einfach nur noch abtanzen konnte. Auf der Bühne war Leslie total locker und gelassen drauf, so wie es sich für einen Star gehört.

Insgesamt ging ihr Aufritt knapp 1 1/2 Stunden. Die Halle bebte und ich war traurig, als es vorbei war.

Teilnehmer der Career Night halten ein Schild

Gott sei Dank war auch der DJ nach Leslies Auftritt wieder am Start, sodass wir weiter tanzen und Spaß haben konnten.

Als mich Manu suchte war ich, wer hätte es gedacht, gerade am Buffet und musste mir etwas Nachschlag gönnen. Wir hatten bereits zahlreiche Fotos und Videos im Kasten und wollten nun ebenfalls eine Partie bowlen.

Zusammen mit Janine und einigen Teilnehmern gründeten wir eine Gruppe. Ich freute mich wie ein kleines Kind, denn ich war wie gesagt zuvor noch nie bowlen gewesen. Mein erster Wurf mit der Bowlingkugel ging komplett daneben. Aller Anfang ist schwer und meine Ergebnisse besserten sich von Wurf zu Wurf bis hin zum Strike. Das Beste an dem Abend war meiner Meinung nach die Stimmung. Es war kein normales Bowlen, denn während einer bowlte, tanzten die anderen und feuerten fleißig an. Ich find es erstaunlich, wie es Telekom bei allen Events schafft so schnell eine Wohlfühlatmosphäre zu zaubern. Obwohl ich nicht alle Telekom Mitarbeiter an dem Abend kannte, stimmte einfach alles, jeder hatte sich lieb. Es ist wirklich schwierig diese besondere Stimmung zu beschreiben, aber ich fühlte mich sauwohl.

Eine Teilnehmerin der Career Night

Nach etlichen Partien konnte Manu kaum noch bowlen, denn seine Finger schmerzten dermaßen. Das lag allerdings daran, dass er die ganze Zeit die Frauen Bowlingkugeln nahm und erst nach 2 Stunden merkte, dass es auch noch andere Kugeln mit größeren Löchern gab *lach*

Der Abend neigte sich leider dem Ende zu und wir mussten nach den letzten Würfen unsere Sachen zusammen packen. Obwohl ich nicht der größte Bowling Spieler bin, war der Abend hammermäßig.

Es war einfach genial, so gut hatte ich mir das Event vorher nicht vorgestellt. Ich bekomme immer mehr den Eindruck, dass man bei Telekom nicht einer von vielen ist, sondern das es vielmehr eine große Familie ist. Ein sehr gutes Miteinander unter den Kollegen und Teilnehmern steht meiner Meinung nach stark im Vordergrund.Bevor ich mich vor einigen Monaten dazu entschied für die Leave Your Mark Events zu bloggen hätte ich nie davon geträumt, dass es so gut werden wird. Neben meiner Arbeit als Blogger entstehen hier richtige Freundschaften. Ich bin wirklich traurig, dass es schon fast vorbei ist. Im Januar soll noch ein Event kommen, genaue Informationen gibt es allerdings noch nicht.

Ich kann euch nur empfehlen: meldet euch an. Leave Your Mark wird es auch 2015 geben. Ihr werdet Erfahrungen sammeln, nette Leute kennenlernen und könnt eure Karriere richtig ins Rollen bringen.Spuren wurden bei mir bereits viele hinterlassen.

Teilnehmer der Career Night

Video zum Event

Career-night-leave-your-mark

​​​​​​​

FAQ