Blog.Telekom

Johanna Emmert

0 Kommentare

Erfolg sichtbar machen: Das E-Portfolio für Duale Studenten

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Hast Du Dir schon einmal Gedanken darüber gemacht, wie man effektiv lernt und seine eigene Entwicklung aktiv gestalten kann? In meinem Dualen Studium bei der Telekom arbeite ich mit dem sogenannten E-Portfolio, um selbstreflektierend zu lernen und Entwicklungsschritte bewusst zu beschreiten.

E-Portfolio als Online-Tagebuch

Das E-Portfolio kannst Du mit einem Online-Tagebuch vergleichen, in dem Du die Möglichkeit hast Dir persönliche Ziele zu setzen. Darin dokumentiere ich Aktivitäten und verknüpfe diese mit meinen Zielen. Dadurch habe ich einen guten Überblick über meinen aktuellen Lernfortschritt und sehe was noch zu tun ist, um meine Ziele während meines Studiums zu erreichen. Ich gebe an, bis wann ich mein Ziel erreichen möchte und erstelle Aktivitäten, die ich unternehmen werde, um diese zu erreichen. Im Nachhinein beschreibe ich meine Erfahrungen während dieses Zeitraums und kann diese so gut reflektieren und meinen weiteren Lern- und Entwicklungsweg optimieren.

Die Lernziele und Aktivitäten ordne ich den Kategorien „Business Know How“, „Kreative & unternehmerische Mentalität“, „Kollaboration & cross-kulturelle Kommunikation“, „Digitale Kompetenz“ und „Lebenslanges Lernen“ zu. Jede Kategorie entspricht einem Wissensfeld und besitzt einen anderen Schwerpunkt innerhalb meines Dualen Studiums. Dadurch kann ich gezielt an der Vertiefung einzelner Punkte arbeiten und meine Aktivitäten dementsprechend planen und anpassen.
 
Das Festhalten von Erfahrungen soll dabei helfen, das Wissen aus abgeschlossenen Projekten zu reflektieren und für die Zukunft sinnvoll zu nutzen. Hier ein paar Fragen, die ich für mich beantworte, wenn ich meine Portfolio-Einträge verfasse. Vielleicht sind sie auch für Dich hilfreich:

Screenshot aus der ePortfolio-Anwendung

Mit Hilfe des ePortfolios können Lernziele dokumentiert und die Zielerreichung reflektiert werden.

Was ist gut oder schlecht gelaufen? 
Wie ging es mir dabei? 
Habe ich wirklich alles gegeben?
Was würde ich anders machen?    
Und ganz wichtig: Was habe ich gelernt?

Arbeiten mit dem E-Portfolio

Wenn etwas mal nicht so läuft wie Du es Dir vorgestellt hast, nimm es Dir zu Herzen und reflektiere es, denn nur so kannst Du lernen und Dich weiterentwickeln. Der richtige Umgang mit Erfolgen und Misserfolgen ist das Fundament und der Schlüssel für das Lernen und die weitere Entwicklung.

Der praktische Nutzen des E-Portfolios

Ich nutze mein E-Portfolio im Arbeitsalltag an meinem Praxisstandort und für die Hochschulphase. 
Während der Praxisphase kann ich für einzelne Projekte festlegen, wie ich vorgehen will und was meine nächsten Schritte sind um mein Ziel zu erreichen. In der Hochschule ist das E-Portfolio ebenfalls eine gute Unterstützung bei der Vorbereitung von Präsentation oder beim Lernen auf Klausuren. 

Screenshot aus der ePortfolio-Anwendung

Das Kompetenz-Set umfasst verschiedene Dimensionen vom Business Know How bis Digital Kompetenz.

Ich habe durch mein Studium dieses Konzept neu kennengelernt und finde es eine gute Methode, um meinen eigenen Lern- und Entwicklungsweg zu reflektieren und festzuhalten. Ich merke durch die regelmäßige Dokumentation, wie wichtig es ist, zu wissen an welchem Punkt ich mich gerade befinde, um mich dementsprechend weiterzuentwickeln. Kleinere Erfolge und Erfahrungen würden sonst schnell in Vergessenheit geraten. Dieses Angebot der Telekom hilft mir dabei, jederzeit einen guten Gesamtüberblick über meine Lernerfolge zu behalten und diese sichtbar zu machen. Auch meine Ziele verliere ich dadurch nicht aus den Augen und es motiviert mich an diesen zu arbeiten.

Hast du noch Fragen zum E-Portfolio für Duale Studenten oder willst Deine eigenen Erfahrungen mit uns teilen?
Dann nutze gerne die Kommentarfunktion des Blogs.
 

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.