Blog.Telekom

Diana Schnetgöke

0 Kommentare

Frauen-MINT- Award 2019 – We are back!

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Unser Frauen-MINT-Award geht in die sechste Runde… und wir freuen uns auf ein neues Jahr voller MINT-Talente, spannender Bachelor- und Masterarbeiten und Innovationen in brandaktuellen Wachstumsfeldern – Und das über die Landesgrenzen hinaus. Ob Studentin in Asien, Amerika, Afrika, Australien oder Europa – wir freuen uns auf den internationalen Austausch!

Frauen-Mint-Award - Aber warum?

MINT-Studenten gehört die Zukunft. Täglich werden Technologieinnovationen in den Medien verkündet. In Zeiten der Digitalisierung bietet das MINT-Umfeld mit Themen wie Künstliche Intelligenz (KI), Internet der Dinge (IoT), Netze der Zukunft und Cyber Security vielseitige Forschungsfelder und beste Berufseinstiegschancen… und das schon lange nicht mehr nur für Männer! Du bist MINT-Studentin und schreibst momentan Deine Abschlussarbeit, egal ob im Bachelor oder Master? Dann her damit! Nutze die Chance Teil des Frauen-Mint-Awards 2019 zu werden und sichere Dir eine der Siegerprämien im Gesamtwert von 5.000 Euro.

Hier kannst Du teilnehmen.

Frauen-Mint-Awad - Was erwartet Dich?

Lasst uns auf den Award 2018 zurückschauen. Die Anzahl der Innovationsfelder scheint grenzenlos. Um mit dem aktuellen Zeitgeist zu gehen, wählen wir jährlich 4 Top-Themenfelder aus, die die Zukunft vorantreiben. Dass wir mit Künstlicher Intelligenz, IoT, Netze der Zukunft und Cyber Security dieses Jahr ins Schwarze getroffen haben, zeigten die vielversprechenden Einsendungen von Abschlussarbeiten für den Frauen-MINT-Award 2018. Zur heißesten Sommerzeit war es so weit: Die Telekom verlieh mit ihren Partnern „audimax Medien“ und „MINT Zukunft schaffen“ den insgesamt fünf Gewinnerinnen den Frauen-MINT-Award… und das inklusive der attraktiven Preisgelder. Darüber hinaus durften wir zwei Dutzend weitere nationale und internationale Teilnehmerinnen kennenlernen, die die Jury durch die Vielfalt ihrer eingereichten Abschlussarbeiten überzeugten. Hauptgewinnerin Karolina Stosio erklärt in ihrer Master-Arbeit, wie KI ein Bild anhand minimaler Informationen erkennen kann. Konkret hat die Absolventin sogenannte Deep Neural Networks analysiert und damit die derzeit am meisten gehypte Technologie beim Thema KI. Weitere Arbeiten wie autonome Rangierloks oder Algorythmen für neue Sicherheitsfrühwarnsysteme brachten weitere Absolventinnen aufs Siegerpodium.

Gewinnerinnen des Frauen-MINT-Awards 2018

Gewinnerinnen des Frauen-MINT-Awards 2018 mit Schirmherrin Claudia Nemat, Vorstandsmitglied der Deutschen Telekom, und der gesamten Jury

Mit dem Award wollen wir all diese spannenden MINT-Themen sichtbar machen und damit gerade auch junge Frauen ermutigen sich in diesem Umfeld zu engagieren. Vorstandsmitglied für Technologie & Innovation und Schirmherrin des Awards, Claudia Nemat, ermutigte bei der Preisverleihung ihr junges Publikum: „Women need to conquer the areas of technology and digitalization, otherwise we exclude ourselves from the forces that shape our future! Go STEM, girls!“

Auch Du schreibst gerade Deine Bachelor- oder Masterthesis zu den Themenfeldern: Cloud, IoT, KI, Cyber Security oder Netze der Zukunft? Dann sei dabei, denn ab sofort können sich MINT-Studentinnen für den Frauen-MINT-Award 2019 bewerben. Wir freuen uns auf Dich!

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.