Blog.Telekom

Ute Neher

1 Kommentar

Innovation for a Digital World

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Unter diesem Motto kamen wir am 1.Juni in Bonn zusammen, um die Siegerinnen des diesjährigen Frauen-MINT-Awards  zu küren. Ein ereignisreicher Tag mit vielen Highlights und tollen Gästen. Aber lest selbst!


Wir sind der Vorreiter der Digitalisierung und darauf sind wir stolz! Industrie 4.0, Digitalisierung, Internet der Dinge: Die Zukunft der Wirtschaft kennt viele Begriffe. Was alle gemeinsam haben, ist ihre technologische Basis: eine zukunftsfähige Netzinfrastruktur, Sicherheit gegen Cyberangriffe und Wirtschaftsspionage sowie die Kapazität, die gigantischen Datenmengen schnell und sinnvoll zu verarbeiten.

MINT-Award-Nemat

Frauen-MINT-Award 2016. Die Preisträgerinnen und Teilnehmer der Veranstaltung.

Die Säule des Ganzen sind die Mitarbeiter und die Digitalisierung ist schon lange keine Männersache mehr! „"Diversity“ in Managementteams hat einen wesentlichen Einfluss auf die Innovationskraft von Unternehmen. Wer bei der rasanten Innovationsgeschwindigkeit der heutigen digitalen Wirtschaft auf Monokultur setzt, wird schnell den Anschluss verlieren. Diversity bedeutet, Menschen unterschiedlicher Internationalitäten, Bildungswege und Geschlechter zusammenzubringen. Dazu müssen wir auch mehr Frauen für die Bereiche fit machen, in denen sie immer noch unterrepräsentiert sind, wie beispielsweise MINT Fächer.“ - so Claudia Nemat, Vorstandsmitglied der Deutschen Telekom für Technologie und Innovation und leidenschaftliche MINT Botschafterin.

Deshalb loben wir einmal im Jahr unseren Frauen-MINT-Award aus, bei dem MINT Absolventinnen die Chance haben ihre Abschlussarbeit zu einem unserer strategischen Wachstumsfelder einzureichen und gekürt zu werden. 80 Abschlussarbeiten aus den Themenfeldern „Netze der Zukunft“, „Industrie 4.0“, „Cyber Security“, „Automotive Technologies“ und „Digital Life“ wurden eingereicht - und das nicht nur aus Deutschland. Finnland, Großbritannien, Indien, Mazedonien, Österreich - spannende Thesen, Theorien und Praxistests aus allen Himmelsrichtungen.

Unser besonderer Dank gilt unserer Patin des Frauen-MINT-Awards Claudia Nemat, ebenso wie der Award-Jury, ohne deren großartigen Einsatz keine Auswahl hätte getroffen werden können. Und natürlich unseren Preisträgerinnen! Über den Gesamtsieg und die Prämie von 3000 Euro darf sich in diesem Jahr Lisa Eckey freuen. Ihre Masterarbeit zum Thema „Smart Contracts Enforced by Blockchain“  aus der Kategorie Cyber Security behandelt ein „spannendes und hochaktuelles Themenfeld“, so die Jury. „Frauen in MINT-Studienfächern – das ist leider immer noch ein schwieriges Thema. Deshalb ist nicht zuletzt auch Ihr Mut und Ihr Spaß bei der Materie, für Studienanfängerinnen ein tolles Vorbild“.

Der internationale Sonderpreis geht in diesem Jahr nach Finnland an Sowmya Ravidas. Mit ihrer Masterarbeit im Wachstumsfeld Netze der Zukunft „Incorporation Trust in Network Function Virtualization“ konnte auch sie die Jury überzeugen und darf sich über eine Prämie von 500 Euro freuen.

Aber nicht nur für die Finalistinnen des MINT Awards war es ein aufregender Tag, denn auch einige Studenten hatten im Rahmen unserer Kampagne Leave Your Mark die Möglichkeit die Telekom als Arbeitgeber kennenzulernen. Ich finde es wichtig den Studenten Einblicke hinter die Kulissen unserer magenta Welt zu ermöglichen und sie in entspannter Atmosphäre persönlich kennenzulernen. Beim Business Lunch kamen die Studenten mit Kollegen aus dem Center for Strategic Projects  ins Gespräch und erhielten spannende Insights über die Arbeit bei uns.

Ich danke dem Team für das gelungene Event! Hoffentlich sehen wir das ein oder andere Talent in den nächsten Jahren als Teammitglied wieder. Davon würden sicherlich beide Seiten profitieren!

Wenn Ihr erfahren möchtet, was die Telekom euch als Arbeitgeber bieten kann, dann besucht einfach mal unsere Karrierewebsite, unsere Facebook-Seite oder schaut bei Twitter vorbei. Dort erhaltet ihr viele interessante Einblicke in unsere Arbeit und erfahrt, wie wir bei der Telekom schon heute die Zukunft gestalten.


Bis bald,

Eure Ute

FAQ