Blog.Telekom

Mariella Gradler

0 Kommentare

Vom HR-Marketing zum Finance Controlling – mein Einsatzwechsel im Dualen Studium

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Im Rahmen des Dualen Bachelor Studiums nehmen wir Studenten an einem fünf monatigen Einsatzwechsel teil. Um neben den Erfahrungen im HR-Marketing Bereich noch einmal etwas ganz anderes kennenzulernen, habe ich mich für den Finance Controlling Bereich der Telekom entschieden und dabei viel Neues gelernt. 

Während des Dualen Studiums sind wir in unserer sogenannten Stammabteilung – bei mir das HR-Marketing- eingesetzt. Jedoch haben wir das Glück, einmal einen Einsatzwechsel absolvieren zu dürfen und so einen anderen Bereich kennenzulernen. Anfang dieses Jahres bin ich für fünf Monate in den Controlling Bereich gewechselt. Meine neue Abteilung befindet sich in der Zentrale der Telekom – neben neuen Themen, neuen Kollegen und einem neuen Team konnte ich also auch noch einen neuen Standort kennenlernen. 

Für mich persönlich war es wichtig, einen komplett anderen Themenbereich kennenzulernen, um somit einen besseren Einblick in den gesamten Konzern zu bekommen. Dies ist mir auch gut geglückt. 

Aller Anfang ist schwer

Es war für mich ungewohnt, nach mehr als eineinhalb Jahren das Team zu wechseln und meine Aufgaben aus dem HR-Marketing abzugeben. Ich habe in diesen fünf Monaten sehr viel Neues gelernt. Den Umgang mit neuen Tools wie Finex oder ThinkCell, war nur ein kleiner Teil der vielen Erfahrungen, die ich machen durfte. Mein Wissen aus den Finanz Modulen von der Uni konnte ich gut nutzen und habe darüber hinaus noch viel über die Planung der Finanzen erfahren.  

Ein Team arbeitet gemeinsam an mehreren Schreibtischen

Im Team zusammen arbeiten.

Glücklicherweise hatte ich nette Kollegen, die mich im neuen Bereich willkommen hießen. Sie unterstützen mich von Anfang an in der Einarbeitung: Sie zeigten mir, wie die Tools ThinkCell und Finex funktionieren und wie die Prozesse ablaufen. Schnell fanden sich Aufgaben, bei denen ich das Team unterstützen konnte. Unter anderem habe ich an einem neuen Feedbacktool für den Forecast Prozess gearbeitet und habe bei der Vorbereitung für den Forecast 4+8 unterstützt. Dieser Forecast behandelt vier IST Monate und acht noch zu planende Monate. Ein Forecast ist ein Steuerungsinstrument des Controllings und wird vor allem dafür eingesetzt, die kurzfristige und mittelfristige Zielerreichung zu kontrollieren und zu unterstützen.

Was bleibt am Ende?

Abgesehen von dem neuen fachlichen Wissen, welches ich aus diesem Einsatz mitgenommen habe, habe ich auch gelernt, aus meiner persönlichen Komfortzone herauszutreten, mich auf eine komplett neue Situation einzustellen und mich in ein neues Team einzufinden. Im Dualem Studium legt ihr Euch also nicht für drei Jahre fest, ihr habt die Möglichkeit durch den Einsatzwechsel über den Tellerrand zu schauen und zu erkennen, welche Themen euch liegen, oder welche auch nicht. Für mich hat der Einsatz auf jeden Fall einen Mehrwert gebracht und war für mich ein gutes Werkzeug zur eigenen Orientierung.

Wenn Du mehr über verschiedene Teams und Abteilungen bei der Telekom erfahren möchtest, schaue gerne hier.
 


FAQ