Blog.Telekom

Andrea Vey

1 Kommentar

Telekom auf dem Christopher Street Day: Nicht nur Magenta - sondern bunt!

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Am 8. Juli gibt es für uns eine Premiere: 150 Kolleginnen und Kollegen der Telekom sind erstmals beim Christopher Street Day mit von der Partie. Damit stellen wir eine der größten Gruppen im Zug durch Köln.

Auch in diesem Jahr sind wir mit einem eigenen Wagen beim CSD in Köln am 7. Juli 2019 dabei. Rund 250 Kolleginnen und Kollegen aus der Telekom haben sich angemeldet, um ein klares Zeichen für Diversity und Toleranz zu setzen. Unter ihnen auch der Vorstand für Datenschutz, Recht und Compliance, Thomas Kremer. Seid mit uns dabei beim CSD auf Twitter, Facebook und Instagram. 

Klares Bekenntnis zu Diversity: Telekom ist beim Christopher Street Day mit von der Partie.

Klares Bekenntnis zu Diversity: Telekom ist beim Christopher Street Day mit von der Partie.

Diversity ist bei uns ein wichtiges Thema. Das zeigt schon ein Blick auf die Zahlen: Menschen aus circa 150 Nationen arbeiten bei uns erfolgreich zusammen. Viele unserer Kolleginnen und Kollegen engagieren sich in verschiedenen Facetten des Themas Vielfalt, zum Beispiel in Initiativen wie „queerbeet“, dem Netzwerk lesbischer, schwuler, bi- und transsexueller Mitarbeiter. Insgesamt gibt es rund 15 Netzwerke zu unterschiedlichen Schwerpunkten – von „Funkamateuren“ bis hin zum Thema „Work-Life“.

Besonders stark vertreten sind die Frauennetzwerke, die sich dank des großen Engagements im Konzern etabliert haben. Denn auch die Gleichberechtigung der Geschlechter ist uns ein besonderes Anliegen: Weltweit sollen 30 Prozent der Führungspositionen im mittleren und oberen Management mit Frauen besetzt werden. Ende 2017 betrug der Frauenanteil dort bereits 25,4 Prozent.

Diversity ist zudem ein fester Bestandteil von Trainings und Weiterbildungen: So werden „unbewusste Vorurteile“ seit 2015 regelmäßig in Workshops und Seminaren diskutiert.

Wir sind Gründungsmitglied der „Charta der Vielfalt“ und haben unser Bekenntnis zu Diversity auch in unseren internen Richtlinien verankert: in unseren Leitlinien, unserer Employee Relations Policy und im „Menschenrechtskodex & Soziale Grundsätze“. 

Wir bei der Telekom sind überzeugt: Vielfalt hilft uns im globalen Wettbewerb, sie fördert Kreativität und Innovation.

Und deswegen sind wir in diesem Jahr als Unternehmen auch mit dabei beim Christopher Street Day!

Weitere Informationen finden Sie in unserem CR-Bericht.
 

Gruppenbesprechung vor PC

Mitarbeiter

Kompetente Mitarbeiter sind für uns ein wichtiger Erfolgsfaktor.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.