Blog.Telekom

Annette Müller-Stellermann

0 Kommentare

Was ist „NOW. NEW. NEXT.“ im Personenverkehr und in der Logistik?

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

"Now. New. Next." – so lautete das Motto der Deutschen Telekom auf dem diesjährigen Mobile World Congress (MWC) vom 26. Februar bis 1. März in Barcelona. Die Deutsche Telekom präsentierte neue Lösungen und Visionen für die smarte Gesellschaft von heute und morgen, die alle aufbauen auf dem Netz der Zukunft.

Der Mobile World Congress lockt viele Besucher aus aller Welt nach Barcelona, vor allem aus den höheren Führungsebenen. Mehr als 107.000 Besucher aus 205 Ländern und Regionen reisten in diesem Jahr zum MWC, um ihre Geschäftspartner zu treffen und sich über aktuelle Trends in der Mobilität zu informieren. Trotz digitaler Kanäle, die für virtuelle Meetings und den Informationsfluss direkt vom Kongress zur Verfügung stehen, kamen doch viele Besucher persönlich zur Veranstaltung nach Barcelona. Dies bedeutet, dass Logistik und Transport nach wie vor wichtig und trotz der Kosten unvermeidbar für das Business sind – ungeachtet der zunehmenden Digitalisierung. Bleibt die Frage, wie weit die Digitalisierung überhaupt in der Logistik und Transportbranche fortgeschritten ist und wie sie sich auf das Reiseerlebnis auswirkt.

PAC hat erst kürzlich die innovativsten Anwendungsfälle für den Personen- und Güterverkehr recherchiert und die wichtigsten Anbieter in diesem Segment bewertet. In der Studie "Consulting and System Integration for IoT Solutions in Europe – Smart Transport – PAC Innovation Radar" zeigt PAC folgende IoT-Anwendungsfälle auf, die Transport und Logistik intelligenter machen:

  • Optimierte Verkehrs- und Personenströme, drinnen und draußen, durch vernetzte Objekte wie Videokameras, Mautstellen, Parksensoren, Induktionsschleifen, Displays und Verkehrszeichen.
  • Intelligente Ticket-Services und Support für Passagiere durch virtuelle Service Agenten und Ticket-Automaten, einschließlich Spracherkennung und Sprachassistenten.
  • Smarte Lieferungen und Frachtverkehr durch Zustandsüberwachung transportierter Güter oder Drohnen- oder Robotereinsatz.
  • Besserer Luft- und Kraftstoffverbrauch durch Flottenmanagement.
  • Innovative Mobilitätsdienste wie Kombi-Ticketlösungen für öffentliche Verkehrsmittel, Fahrrad-, Car- und Truck-Sharing-Modelle.
  • Vernetzter Betrieb mit Echtzeit-Überwachung und vorausschauender Wartung für Flotten und deren Betriebsgelände, wie Bahnhöfe, Flughäfen und Garagen.

Laut der PAC Studie geht es bei den aktuellen Innovationen im Reise- und Transportwesen um die Verbesserung von Sicherheit und Effizienz sowie ein optimiertes Reiseerlebnis und bessere Lebensqualität.

Wenn Sie mehr über diese Innovationen erfahren möchten, können Sie hier (pdf, 702.2 KB) den englischsprachigen PAC-Bericht herunterladen und nähere Details über die wichtigsten Anbieter im Bereich Smart Transport und deren Kundenlösungen erfahren. Die Deutsche Telekom gehört laut Bericht zu den innovativsten Anbietern in den Bereichen Connected Mobility und Smart Transport.

C&SI for IoT Solutions in Europe 2018

FAQ