Blog.Telekom

Nicole Schmidt

0 Kommentare

Silicon Valley vs. Shenzhen – Wo bleibt das digitale Europa?

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Die USA und China liefern sich ein erbarmungsloses Rennen um die digitale Vorherrschaft. Doch während die digitalen Supermächte längst Innovationen und Weltmarktführer in Serie produzieren, spielt Europa mehr als Absatzmarkt denn als ernstzunehmender Wettbewerber eine Rolle. Kann die EU den Rückstand noch aufholen?

Symbolbild Digitales Europa

In Zeiten von Corona-Pandemie und Klimakrise gilt die Digitalisierung vielen als Hoffnungsträger. Die deutsche Ratspräsidentschaft hat darum neben dem Green Deal die digitale Souveränität zu einer Priorität erklärt. Europa soll bei digitalen Schlüsseltechnologien wie KI oder einer vertrauenswürdigen Dateninfrastruktur Kompetenz auf Spitzenniveau erreichen. Große Ziele, doch wie soll das konkret gelingen? Ist die europäische Vielfalt Antrieb oder Bremse in einer digitalen Welt, die sich immer schneller dreht?

Darüber wollen wir mit Euch gemeinsam per YouTube-Livestream diskutieren beim Netzgeschichten TALK zum Thema „Silicon Valley vs. Shenzhen – Wo bleibt das digitale Europa?“ am Donnerstag, 24. September 2020, um 13 Uhr.
 

Termin zum Kalender hinzufügen

Impulsgeber:

Axel Voss


Axel Voss MdEP, rechtspolitischer Sprecher der EVP-Fraktion


Alexandra Geese


Alexandra Geese MdEP, Co-Chair der Intergroup Digital Agenda, Grüne/EFA-Fraktion

Robert Dehm


Robert Dehm, Digital-Attaché, Ständige Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei der EU

Daniel Gros



Daniel Gros, Direktor, Centre for European Policy Studies (CEPS)

Moderation

Termin:

Donnerstag, 24. September 2020, 13:00 Uhr

200924-NGTalk-Livestream

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, die Diskussion per Livestream unter diesem Link zu verfolgen. Fragen an die Speaker über YouTube-Kommentare sowie über Twitter unter dem #netzgeschichten sind – gerne auch vorab – herzlich willkommen.

Das ist Netzgeschichten TALK
Wir leben in einer vernetzten Gesellschaft. In einer Gesellschaft, in der Wandel zur Normalität geworden ist. Auch für die Telekom, die ein maßgeblicher Treiber des digitalen Wandels ist. Die Digitalisierung ist unser Alltag und stellt uns vor immer neue Fragen. Diese Fragen diskutieren wir in unserem offenen Debatten-Format Netzgeschichten TALK. Mit Experten und Interessierten. Online (#Netzgeschichten) und offline. Aktuell eher online.

17.06.2020

17:00 Uhr

Livestream

Netzgeschichten TALK: Wie digital darf Demokratie sein?

Wie digital darf Demokratie sein?
Darüber wollen wir mit Euch gemeinsam per...

Adresse

Livestream

 Wie digital darf Demokratie sein?

Darüber wollen wir mit Euch gemeinsam per YouTube-Livestream diskutieren beim Netzgeschichten TALK zum Thema „Wie digital darf Demokratie sein?“ am Mittwoch, 17. Juni 2020, um 17 Uhr.

Der Blog dazu: https://www.telekom.com/de/blog/netzgeschichten-talk/netzgeschichten-talk/wie-digital-darf-demokratie-sein-601718


FAQ