Blog.Telekom

Andreas Kadelke

1 Kommentar

„10 Jahre Smartphone – können wir noch ohne?“

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
140617_smartphone_tlunch

Das Smartphone feiert seinen 10. Geburtstag – 2007 stellte Steve Jobs mit den Worten „It’s an iPod, a Phone and an Internet Communicator“ das erste iPhone vor. Unsere Art der Kommunikation hat sich seither von Grund auf verändert, so stark, dass wir uns ein Leben ohne Smartphone kaum noch vorstellen können.

Smartphones haben die Welt und uns Menschen verändert. Wir arbeiten unterwegs, kommunizieren fortlaufend, und suchen sogar per App unser Liebesglück. Wir sind „always on“. Hat das Smartphone womöglich sogar den Hund als treuesten Freund des Menschen verdrängt? Funktionsumfang und Anwendungsfelder werden immer vielfältiger – von der Überwachung von Vitalfunktionen bis zur sprachgesteuerten Hilfestellung in allen Lebenslagen. Immer mehr stellt sich daher die Frage, wer wen beherrscht – wir unsere Smartphones oder unsere Smartphones uns? Sind wir bereits abhängig und von Verlustängsten geplagt? Und wo stehen wir in weiteren zehn Jahren?

Darüber wollen wir mit Ihnen/Euch gemeinsam diskutieren, beim nächsten telegraphen_lunch zum Thema „10 Jahre Smartphone – können wir noch ohne?“ am Donnerstag, 22. Juni 2017, 12 Uhr.

Impulsgeber:

Nadine Schön

Nadine Schön


Nadine Schön MdB,
Stv. Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion


Nadine Schön ist in der Fraktion unter anderem für die Themen der Digitalen Agenda zuständig.
Christoph Räthke

Christoph Räthke


Christoph Räthke,
Director of Education, German Tech Entrepreneurship Center, ehemals Mitgründer Mobile Monday Berlin

Christoph Rätke hat die Revolution im Mobilbereich mitgestaltet und gibt sein Wissen heute an junge Gründer weiter.

Sebastian Schnieder

Sebastian Schnieder



Prof. Dr. Sebastian Schnieder,

Experimental Business Psychology, Institut für Experimentelle Psychophysiologie

Sebastian Schnieder befasst sich damit, wie wir in Zukunft mit Maschinen, also auch Smartphones, kommunizieren und verbunden sein werden.

Moderation:

·           Dörthe Eickelberg, arte

Donnerstag, 22. Juni 2017, 12 Uhr

Hauptstadtrepräsentanz, Deutsche Telekom AG, Französische Str. 33 a-c, 10117 Berlin

Aufgrund des begrenzten Raumangebotes bitten wir um vorherige Anmeldung hier im Blog.Telekom (bitte diesem Link folgen). Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Für alle Interessierten, die nicht vor Ort sein können, bieten wir hier ab 12 Uhr einen Livestream an.

140617_smartphone_livestream

Über die telegraphen_
Die Digitalisierung verändert die Welt und damit auch die Deutsche Telekom. Wirtschaft, Gesellschaft und Politik sehen sich komplett neuen Fragen gegenüber und die Antworten darauf müssen erst noch gefunden werden. Bei den telegraphen_ wollen wir mit allen Beteiligten über diese Veränderungen on- und offline diskutieren und hören, wie andere damit umgehen. Wir sehen uns dabei als freie Meinungsplattform und laden alle Interessierten zum Mitgestalten ein.

tlounge_podium_generation_digital

Blog.Telekom

Luisa Vollmar

2 Kommentare

„Jedes Gehirn denkt, solange es lebt“

Verlernen wir durch Digitalisierung das Denken? Darüber diskutierten Experten bei der telegraphen_lounge "Generation digital".

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.