Blog.Telekom

Andreas Kadelke

0 Kommentare

Innovationsturbo Künstliche Intelligenz – welche Ethik-Leitplanken brauchen wir?

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Ein Kampf der Menschheit um die Weltherrschaft gegen ein Netzwerk intelligenter Maschinen ist zwar – anders als im Kinohit Terminator – nicht so bald zu erwarten. Doch Machine Learning oder Künstliche Intelligenz (KI) findet immer stärker Eingang in Wirtschaft und Forschung. Welche ethischen Grenzen müssen wir für diese neue Technologie ziehen?

Symbolbild Ethik und Künstliche Intelligenz

Die an KI geknüpften Erwartungen gehen weit auseinander, vom universellen Heilsbringer bis zum Ende der Menschheit. Einerseits gibt es bereits sehr nützliche KI-Systeme, beispielsweise in der medizinischen Diagnostik, die ganz konkrete Mehrwerte für unser Leben bieten. Andererseits wecken Anwendungen wie das auf Gesichtserkennung basierende Social Credit System in China Ängste vor digitalisierten Überwachungssystemen, die mit unseren Vorstellungen von Freiheit und Selbstbestimmung unvereinbar wären. Dabei weiß die breite Öffentlichkeit noch wenig über die technischen Möglichkeiten und das tatsächliche Anwendungsspektrum von KI. Wie lässt sich das Innovationspotenzial von KI heben und gleichzeitig gesellschaftliche Akzeptanz erreichen? Welche Ethik-Leitplanken und Transparenzanforderungen sind hierfür notwendig?

Darüber wollen wir mit Ihnen/Euch gemeinsam diskutieren, beim nächsten telegraphen_lunch zum Thema „Innovationsturbo Künstliche Intelligenz – welche Ethik-Leitplanken brauchen wir?“ am Mittwoch, 19. September 2018, 12:30 Uhr.

Impulsgeber:

Prof. Dr. Birgit Beck

Prof. Dr. Birgit Beck



Prof. Dr. Birgit Beck, Leiterin des Fachgebiets „Ethik und Technikphilosophie“, TU Berlin  

Manuela Mackert, Chief Compliance Officer (CCO) Deutsche Telekom AG

Manuela Mackert



Manuela Mackert, Chief Compliance Officer Deutsche Telekom

Ramzi Rizk

Ramzi Rizk



Ramzi Rizk, Chief Technology Officer, EyeEm Mobile GmbH

Moderation:

· Wolf-Christian Ulrich, zdf 

Mittwoch, 19. September 2018, 12:30 Uhr

Hauptstadtrepräsentanz, Deutsche Telekom AG, Französische Str. 33 a-c, 10117 Berlin

Aufgrund des begrenzten Raumangebotes bitten wir um vorherige Anmeldung hier im Blog.Telekom.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Für alle Interessierten, die nicht vor Ort sein können, bieten wir hier ab 12:30 Uhr einen Livestream an.

170918_ki_ethik_stream

Über die telegraphen_
Die Digitalisierung verändert die Welt und damit auch die Deutsche Telekom. Wirtschaft, Gesellschaft und Politik sehen sich komplett neuen Fragen gegenüber und die Antworten darauf müssen erst noch gefunden werden. Bei den telegraphen_ wollen wir mit allen Beteiligten über diese Veränderungen on- und offline diskutieren und hören, wie andere damit umgehen. Wir sehen uns dabei als freie Meinungsplattform und laden alle Interessierten zum Mitgestalten ein.

Telegraphen lunch

Blog.Telekom

Nicole Schmidt

0 Kommentare

Cyberwar – Wenn der Angriff per Codezeile passiert

Auch wer kein Nachrichten-Junkie ist, wird schon festgestellt haben, dass im Moment so einige Störenfriede in der Weltpolitik ihr Unwesen treiben.

FAQ