Mann vor einer Illustration

Karriere & aktuelle Jobs bei der Deutschen Telekom

Mladen´s Karrieretipp: Mach deine Leidenschaft zum Beruf

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Mladen Prekrat, Projektmanager Cyber Security, arbeitet in Kroatien. Er sagt, dass man ganz klar eine Art Freak sein muss, um sich für alles rund um Cyber Security, neue Technologien und Gadgets zu interessieren. Schon als Teenager hat er an seinem Walkie-Talkie herumgebastelt und es so verändert, dass nur Freunde, die auch ein so angepasstes Gerät hatten, ihn hören konnten. Dank seines nicht zu bremsenden Lernwillens und seiner Führungskräfte, die ihn auf seinem Weg unterstützt haben, konnte er seine Leidenschaft zum Beruf machen und eine Expertenrolle übernehmen.

Cyber- und Informationssicherheit sind ein weites Feld. Wie können wir uns deine tägliche Arbeit vorstellen?

Mladen: Meine Arbeit ist nicht unbedingt so spannend wie in den Filmen über Hacker wie in „Mr. Robot“ gezeigt wird. Als Sicherheitsberater begleite ich den PSA-Prozess (Privacy and Security Assessment). In meiner Eigenschaft als Incident Response Lead (CERT) reagiere ich auch auf potenzielle Cyber-Security Bedrohungen, um das Unternehmen zu schützen, und ich koordiniere den Sicherheitsausschuss, ein Gremium, das für die Anwendung und das Monitoring von Sicherheitsregeln verantwortlich ist.

Als Botschafter für das Programm zur Förderung des Sicherheitsbewusstseins bin ich in unseren internen Sicherheits-Communities aktiv und unterstütze den Wissensaustausch im Konzern. Meine Hauptaufgabe ist die Abstimmung zwischen den Sicherheitsprioritäten der Telekom, dem lokalen Sicherheitsprogramm und unseren Geschäftszielen. 

Was gefällt dir an deiner Arbeit im Bereich Cyber Security?

Mladen: Ich arbeite in einem sehr dynamischen Umfeld, das macht alles sehr spannend. Oft bin ich an der Projektentwicklung oder neuen Systemumsetzungen beteiligt, die neue Technologien oder verschiedene Sicherheitskonzepte beinhalten. Ich helfe den Teams, diese Konzepte zu verstehen, indem ich reale Beispiele zeige und unsere Sicherheitsregeln und -standards erläutere. Mit macht es einfach Freude, mit Kolleg*innen über Cyber-Security zu sprechen.

Wie bist du Security Experte geworden?

Mladen: Seit ihrer Gründung bin ich Teil der Hrvatski Telekom. Begonnen habe ich in der Abteilung für Marketing und Vertrieb, aber ich habe mich auch für IT-Themen interessiert. Als ich das erste Mal an einem IT-Projekt mitgewirkt habe, hat meine Führungskraft mein Potenzial erkannt und mich ermutigt, in unsere IT-Abteilung zu wechseln. Ich konnte verschiedene Schulungen zum Thema Cyber-Security absolvieren und durfte so am beruflichen Weiterbildungsprogramm teilnehmen. Mich freut es sehr, dass ich mich auf diesem Gebiet entwickeln konnte, denn heute sind Cyber-Security-Zertifizierung und Know-how von entscheidender Bedeutung für den Geschäftserfolg.

Kannst du uns deine Tipps und Tricks verraten, wie man sich entwickelt, weiterkommt und am Ball bleibt?

Mladen: Uns stehen die besten Online-Lernplattformen zur Verfügung. Jeder, der sich selbst weiter entwickeln möchte, kann sie nutzen. Da ich sehr neugierig bin, will ich immer lernen, am meisten zum Thema Cyber- und Informationssicherheit. Eine hohe Motivation und die vorhandenen Lernmöglichkeiten zu nutzen, ist im Prozess der Selbstentwicklung unerlässlich. So führt der Weg zum Erfolg.