Karriere

"Blind Applying": Eine Bewerbung, 18 Praktika , Abenteuer pur.

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Stellen Sie sich mal vor: Sie verschicken eine einzige Bewerbung - und schon interessieren sich 18 große internationale Unternehmen für Sie. Geht nicht? Geht doch. Machen Sie mit bei der "Blind Applying"-Kampagne und sichern Sie sich eines von 18 internationalen Praktika weltweit.

Fotoshow Nach dem Blind Date und dem Blind Booking kommt jetzt "Blind Applying": 18 Unternehmen , 18 Praktika , 18 Standorte und 18 Aufgabenfelder. Sie verbindet ein Geheimnis: die Kombination aus allem. So starten die renommierten Unternehmen ihre erste gemeinsame Praktikumskampagne für Studierende weltweit. Das bedeutet für Sie: 18 Chancen mit nur einer einzigen Bewerbung. Denn jedes der teilnehmenden Unternehmen vergibt ein Praktikum an die Studenten. Und spendiert den Gewinnern obendrein einen Reisekosten- und Mietzuschuss. Was wir im Gegenzug von Ihnen erwarten? Abenteuerlust. Getreu dem Slogan der Gemeinschafts-Kampagne: "Jump into a career adventure you will never forget". Was haben Sie von April bis Juni 2014 schon vor? Unsere Praktika stecken voller Überraschungen Bei welchem Unternehmen, in welchem Fachbereich und an welchem Ort Sie als Praktikant landen, bleibt unser Geheimnis bis zur Einladung zum Vorstellungsgespräch im Dezember. Verraten können wir Ihnen aber schon mal einige Standorte, an denen Sie landen könnten. Was halten Sie von Shanghai, Sydney, Paris, Berlin, London, Saragossa oder München? Ebenso warten weitere Angebote in Europa, Asien und den United States auf Sie. Fast alle Branchen und Aufgabenfelder sind mit von der Partie - ob Automotive, Beratung, IT, Medien, Telekommunikation, Wirtschaftsprüfung, Versicherung, Pharmazie, Chemie oder Energie. Neben der Telekom, die das Pilotprojekt initiierte, vergeben unter anderen Daimler, Ernst & Young, Bayer, die Allianz, Merck, Fresenius, Accenture, ThyssenKrupp und Bertelsmann jeweils eines der begehrten Praktika. Aber, schließen Sie sich nicht gleich durch die Branchen auf die möglichen Praktikumstätigkeiten. "Bei Blind Applying steht nur eines im Mittelpunkt - und zwar der Student", erklärt Frank Staffler, Leiter Personalmarketing der Telekom. "Mit unserer Gemeinschaftskampagne möchten wir den Studenten einfach mal etwas Gutes tun. Die Suche nach dem Berufseinstieg muss nicht immer nur ernst sein. Jedes der Unternehmen hat den Studenten viel zu bieten. Mit Blind Applying kommt das Abenteuer oben drauf. Und ich bin mir sicher, dass es dabei auch den ein oder anderen Horizont der Studenten für einen möglichen Karriereeinstieg erweitern wird." Denn bei Blind Applying ist mit den 18 Praktika noch lange nicht Schluss. Allen Studierenden ist eines bereits sicher - eine Antwort mit weiteren möglichen Karriere-Angeboten. Wir übernehmen Ihre Jobsuche "More than an internship" - das Motto von Blind Applying kommt nicht von ungefähr: Die Teilnehmer können durch die Kampagne mehr als eines der geheimnisvollen Praktika mitnehmen. Durch die Teilnahme an der Kampagne bekommen 18 Unternehmen Ihren Lebenslauf zur Hand und prüfen diesen auf weitere Karriere-Angebote für Sie. Zu Beginn des neuen Jahres erhalten Sie daraufhin bequem und gesammelt per Mail alle auf Sie abgestimmten Angebote wie zum Beispiel Praktika, Abschlussarbeiten oder Einstiegsmöglichkeiten nach dem Hochschulabschluss. Einfacher und bequemer war die Jobsuche noch nie. Ebenso der direkte Kontakt zu gleichzeitig 18 Top Arbeitgebern. Bewerbung - Und dann? Der Bewerbungsprozess ist ganz einfach: Registrieren Sie sich unter www.blindapplying.com zwischen dem 24. September und 17. November und laden Sie Ihren englischen Lebenslauf hoch. Sparen Sie sich zeitaufwendige Floskeln - denn das Anschreiben entfällt. Wir suchen unsere passenden Kandidaten nach Interessensfeldern und Qualifikationen je Praktikumsplatz aus. Und dann? Wird das Geheimnis gelüftet: Denn jeweils drei Kandidaten erhalten pro Unternehmen die Einladung zu einem Vorstellungsgespräch. Überzeugen Sie uns auf den letzten Metern, sind Sie einer von 18 Praktikanten- Abenteurern ab April 2014. Herzlichen Glückwunsch! Übrigens stammt die Idee zu "Blind Applying" selbst von einer Studentin: Sabine Burmeister ist duale Masterstudentin im Personalmarketing der Telekom und drückt ihren Mitkommilitonen schon jetzt die Daumen: "Leute, ich sag’s euch: bewerbt euch. Coole Städte, coole Aufgaben, coole Unternehmen, schnelle und einfache Bewerbung - Was will man mehr?". Kurz gefasst: die wichtigsten Fakten

  • Bewerbungszeitraum: vom 23. September bis 17. November
  • Teilnehmer: Immatrikulierte Studierende aller Fachrichtungen.
  • Bewerbungsplattform: www.blindapplying.com
  • Praktikumsdauer: drei Monate, ab April 2014 - als freiwilliges und Pflichtpraktikum möglich.
  • Teilnehmende Unternehmen: Accenture, Allianz, BASF, Bayer, Bertelsmann, Daimler, Deutsche Post/DHL, Deutsche Telekom, EMC², Ernst & Young, Evonik, Fresenius, Gebr. Heinemann, Merck, Munich Re, Orange, Rohde & Schwarz sowie ThyssenKrupp.
FAQ