Konzern

Lothar Schröder

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Mitglied des Aufsichtsrats seit 22. Juni 2006, gewählt bis zur Hauptversammlung 2023, Gewerkschaftssekretär, ehemaliges Mitglied des Bundesvorstands ver.di, Berlin.

Lothar Schröder, Mitglied des Aufsichtsrats der Deutschen Telekom.

Mitglied des Aufsichtsrats der Deutschen Telekom


Geburtsjahr: 1959
Geburtsort: Weingarten
Nationalität: deutsch

Beruflicher Werdegang:

2006 - 2019

Mitglied des ver.di-Bundesvorstandes, zuständig für den Bereich Innovation und Gute Arbeit, die Gruppe Meisterinnen und Meister, Technikerinnen und Techniker, Ingenieurinnen und Ingenieure dazu Fachbereichsleiter Telekommunikation, Informationstechnologie, Datenverarbeitung

2003 – 2006

zusätzlich Abteilungsleiter Grundsatz, Strategie und Planung im Fachbereich Telekommunikation, Informationstechnologie, Datenverarbeitung beim ver.di-Bundesvorstand

2001 – 2003

Bereichsleiter Innovations- und Technologiepolitik beim ver.di-Bundesvorstand

1992 – 2001

Leiter der Abteilung Technologiepolitik beim DPG-Hauptvorstand

bis 1992

für die Deutsche Bundespost im Fernmeldewesen tätig

Expertise/Schwerpunkte:
Publikationen und Projektarbeiten zu den Themen Datenschutz, soziale Benchmarkingsysteme, Innovationsstrategien, Konditionensysteme von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern, Digitalisierung, Wissensmanagement

Ausschussmitgliedschaften Aufsichtsrat Deutsche Telekom:
- Technologie- und Innovationsausschuss, Vorsitzender

Mitgliedschaften in gesetzlich zu bildenden inländischen Aufsichtsräten:
- Vereinigte Postversicherung VVaG, Stuttgart (seit 6/2008)
- VPV Holding AG, Stuttgart (seit 6/2018)
- VPV Lebensversicherungs-AG, Stuttgart (seit 10/2015)

Aufsichtsratsmandate in Tochtergesellschaften und Beteiligungen:
- Deutsche Telekom Services Europe AG, Bonn, stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats

Mitgliedschaften in vergleichbaren in- und ausländischen Kontrollgremien in Wirtschaftsunternehmen:
keine

FAQ