Konzern

Ein starker Musik-Sponsor

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Die Telekom bietet mit den "Telekom Street Gigs" und den "Electronic Beats" eine Bühne für nationale und internationale Stars der Musikbranche.

Seit mehreren Jahren kooperiert die Deutsche Telekom sowohl mit nationalen als auch internationalen Musik-Stars und tritt als Sponsor bei Musikevents auf. Mit den "Telekom Street Gigs" wurde beispielsweise eine eigenständige Eventreihe ins Leben gerufen. Bei den Street Gigs treten nationale und internationale Acts verschiedener Musikrichtungen – von Punk über Rock bis Reggae und Hip Hop – in einem besonderen Rahmen auf. Die Auswahl liest sich wie das Who is Who der aktuellen Musikgeschichte: Linkin Park, Billy Talent, Snowpatrol, Die Fantastischen Vier, Phoenix, Jamie Cullum, Jupiter Jones, Casper, Madsen und The Subways Max Herre & Freunde, Cro, Clueso, Ed Sheeran, Deichkind sowie zuletzt Adel Tawil in München. "Mit den Street Gigs hat die Telekom eine Konzertreihe etabliert, die sehr erfolgreich unser Markenversprechen ‚Erleben, was verbindet’ transportiert", erklärt Phillip Friedel, Leiter Marktkommunikation bei der Telekom Deutschland.

Mit "Electronic Beats" konnte ein hoch renommiertes, internationales Music Community Programm etabliert werden. Neben internationalen Festivals umfasst das Programm das vierteljährlich erscheinende Electronic Beats Magazin und die Slices DVD mit News aus den Bereichen Musik und Lifestyle. Top Acts wie Hurts, Amin Tobin, Gonzales, M.I.A., Ròisìn Murphy, Santogold, The Whitest Boy Alive und Modeselektor begeisterten die Fans unter anderem auf Festivals in Graz, Bratislava, Prag, Wien, Warschau, Köln und Berlin. "Die einzigartige und abwechslungsreiche Vielfalt des Electronic Beats Programms begeistert seit Jahren eine ständig wachsende internationale Fan-Community", sagt Ralf Lülsdorf, International Market Communications Deutsche Telekom

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.