Konzern

Einkauf und Downloads leicht gemacht

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Dank Internet-Marktplätzen wie Scout24 oder Downloadportalen für Musik, Spiele, Videos und Software will die Deutsche Telekom bis 2015 ihren Umsatz mit Internetangeboten verdreifachen. Davon profitieren auch die Kunden, deren Alltag das "Vernetzte Leben und Arbeiten" zunehmend erleichtert.

Wer in Deutschland im Internet ein Haus oder ein Auto kaufen will, kennt Immobilen- und AutoScout24. Doch nur wenige wissen, dass die Scout24-Gruppe seit 2004 zur Deutschen Telekom gehört. Ähnlich geht es jenen Kunden, die mit der Load-Familie auf unterhaltsame und nutzbringende Inhalte im Web zurückgreifen: Ob spannende Computerspiele oder das Microsoft Office – dank dem Download-Angebot der Load-Familie ist das Herunterladen kinderleicht.

Mit Scout 24 schnell zum Ziel

Mit Bekanntheitsgraden von bis zu 90 Prozent belegen ImmobilienScout24, AutoScout24, FriendScout24 und FinanceScout24 in ihrer jeweiligen Branche den ersten Platz. Die Name der Online-Marktplätze der Scout24-Gruppe sind Programm: Wie ein Pfadfinder (auf englisch "Scout") navigieren die Nutzer mit wenigen Klicks durch ein fast unerschöpfliches Angebot von Autos, Wohnungen, Bekanntschaften oder Finanzdienstleistungen. Dabei hilft ihnen ein ausgeklügeltes Suchsystem, das in Sekundenschnelle die gewünschten Angebote auf das Display zaubert. Genauso einfach werden dann die notwendigen Schritte für einen Kauf oder Kontakt vereinbart. Seit 2009 geschieht das zunehmend von unterwegs: Seitdem können Nutzer eines iPhones auf die gesamte Datenbank von AutoScout24 und ImmobilenScout24 zurückgreifen. In Zukunft will die Gruppe ihre Angebote im mobilen Internet verstärkt zum Wachstumstreiber ausbauen. Bis April 2010 sind die aktuellen iPhone-Applikationen des Unternehmens – "AutoScout24 to go", "ImmoScout24 to go" sowie "Mein Umzug" – bereits 500.000 Mal heruntergeladen worden.

Downloadportale expandieren

Das Angebot der Deutschen Telekom an Download-Inhalten und -Anwendungen reicht noch viel weiter. Mehr als 80 Prozent der Deutschen kennen Musicload, das Musikportal der Deutschen Telekom für jedermann mit über 6 Millionen Musiktiteln, und einem großen Angebot an Musikvideos und Hörbüchern. Kunden erhalten dank des kopierschutzfreien MP3-Format ihre Musiktel ohne digitales Wasserzeichen. Seit kurzem können Fans bei Musicload auch Konzertkarten kaufen. Videoload, die Online-Videothek der Deutschen Telekom im Internet und über Entertain umfasst aktuell mehr als 8.000 Filme und beliebte Fernsehserien. Gamesload, Deutschlands führender Shop für Computer-Spiele hat neben topaktuellen Game-Highlights auch Klassiker und Browser-Games im Angebot und dies in großer Auswahl natürlich auch mobil fürs Handy. Softwareload vervollständigt das Downloadangebot der Deutschen Telekom: Es umfasst inzwischen mehr als 31.000 Anwenderprogramme und ist der größte herstellerübergreifende Softwareanbieter auf dem deutschen Markt. Alle Portale aus der Load-Familie verzeichnen Teilnehmer- und Umsatzzuwächse im zweistelligen Prozentbereich und sind Bestandteile des Strategie der Deutschen Telekom im Hinblick auf den Ausbau des Internetgeschäftes.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.