Konzern

Ermittlungsverfahren eingestellt

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungsverfahren wegen angeblicher Marktmanipulation ein.

Die Staatsanwaltschaft hat das Ermittlungsverfahren gegen Verantwortliche der Deutschen Telekom AG einschließlich Dr. Manfred Balz, ehemaliger Vorstand Datenschutz, Recht und Compliance, wegen angeblicher Marktmanipulation eingestellt. Ein Tatverdacht besteht nach den Feststellungen der Staatsanwaltschaft nicht. Auslöser des Ermittlungsverfahrens war eine Pressemitteilung, die die Deutsche Telekom Anfang November 2011 im Zusammenhang mit der Beendigung der Zusammenarbeit mit einem Service-Provider herausgegeben hatte.

Die Deutsche Telekom sieht sich in ihrer Einschätzung, dass die in Bezug auf den Inhalt der Pressemitteilung erhobenen Vorwürfe von vornherein haltlos waren, bestätigt und begrüßt die Entscheidung der Staatsanwaltschaft ausdrücklich.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.