Konzern

Joyn: Zeigen. Erzählen. Dabei sein.

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Zur CeBIT startete die Telekom die Kommunikationsplattform "Joyn". Ab heute steht der Dienst auch allen iPhone-Nutzern zur Verfügung.

Deutschlandchef Niek Jan van Damme hat keinen Zweifel am Erfolg des Messaging-Angebots: "Joyn ist besonders einfach zu nutzen. Ich freue mich, dass wir unseren Kunden diesen Dienst in einer Beta-Version nun anbieten und kontinuierlich zum Messaging-Standard der Zukunft weiterentwickeln können."

Und das kann Joyn Durch die Funktion Group Chat können bis zu 20 Teilnehmer miteinander kommunizieren und Nachrichten mit einer Länge von bis zu 1.000 Zeichen verschicken. Aus der gleichen Anwendung heraus sind Telefonate möglich, bei denen per Zuschalten der Kamera Fotos verschickt oder Videoübertragungen gestartet werden können. Somit können Freunde und Familie netzübergreifend live daran teilhaben, was man selbst gerade erlebt.

Anders als bei anderen Messaging-Diensten werden die versendeten Daten nicht auf das im Tarif enthaltene Datenvolumen angerechnet und auch die Bandbreite bleibt unbeschränkt. Und noch einen Vorteil kann Joyn im Vergleich zur Konkurrenz aufweisen: Das Adressbuch des Smartphones bleibt immer lokal auf dem Gerät und wird nicht auf global verteilte Server als Kopie hochgeladen und dort unbegrenzt gespeichert. Nutzer können sicher sein, dass die eigenen Daten sowie die der Freunde nicht für werbliche Zwecke an Dritte weitergegeben werden. Joyn ist daher eine attraktive und vor allen Dingen sichere Alternative zu Diensten wie WhatsApp. Der Dienst kann ganz einfach und kostenlos als App auf das iPhone oder Android-Handy geladen werden.

Netzübergreifend und geräteunabhängig Die Telekom bietet Joyn künftig auf zahlreichen Android- und Windows Phone 8-Smartphones vorinstalliert an. Kunden können während der Promotionphase bis Ende August den Dienst ohne zusätzliche Kosten ausgiebig testen.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.