Konzern

Smarte Produktion und Logistik

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Die Digitalisierung der Lieferketten und die reibungslose Vernetzung mit Kunden, Dienstleistern und Partnern spielt für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen eine immer wichtigere Rolle.

​​​​​​​

Symbolbild Supply


Lösungen für die digitale Supply Chain sind auf der Hannover Messe einige der Schwerpunktthemen der Telekom.

Schnell, flexibel und bedarfsorientiert: Die Digitalisierung der Lieferketten ist in den Unternehmen weit fortgeschritten. Die reibungslose Vernetzung mit Kunden, Dienstleistern und Partnern spielt für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen eine immer wichtigere Rolle. Gefragt ist ein optimaler Warenfluss in Echtzeit. Lösungen für die digitale Supply Chain ist daher auf der Hannover Messe vom 24. bis 28. April eines der Schwerpunktthemen der Telekom.

CHECK – Conditioning Monitoring bewegter Güter

Für den Transport von gekochten Speisen gelten strenge gesetzliche Regelungen (HACCP). Über eine standardisierte IoT-Plattform lassen sich mit der Track-and-Trace-Lösung CHECK durch intelligente Vernetzung sowohl der Weg als auch der Zustand von fertig zubereitetem Essen jederzeit exakt nachverfolgen. Alle beteiligten Unternehmen können in einem komplexen Event verbunden werden (Eco System). 

TrailerConnect – Innovatives Portal für vernetzte Logistik

Schmitz Cargobull Telematics, ein Tochterunternehmen des Trailer-Herstellers, optimiert mit seinen vernetzten Telematiklösungen Transportketten und macht Logistikprozesse so transparent wie möglich. Das von T-Systems Multimedia Solutions gemeinsam mit der Telekom entwickelte Telematik-Service-Portal 2.0 bereitet dafür die verschiedenen Daten der vernetzten Fahrzeuge optimal auf. Die auf M2M-Technologien basierende Plattform erweitert den klassischen Portalgedanken um innovative Ansätze aus dem Internet der Dinge – mit Daten zu Ortung und Fahrtroute sowie zum Zustand des Fahrzeugs und der transportierten Waren.

Intelligent vernetzte Produktion und Logistik

Mit den Supply Chain Management Lösungen von T-Systems lassen sich Produktion und Logistik vernetzen, optimieren und individualisieren sowie unternehmensweite Transparenz herstellen. Das Investitionsrisiko für Unternehmen ist dabei gering. Das digitalisierte Supply Chain Management ermöglicht eine bessere Auslastung der Produktion, eine Erhöhung des Outputs bei gleichen Ressourcen (Lagerfläche, Produktionskapazität), Kostenreduktion bei der Lagerhaltung sowie Prozessoptimierung und Risikominimierung durch hohe Transparenz.

Warenflüsse jederzeit präzise verfolgen

Warenflüsse sowie Produktions- und Logistikprozesse vollständig transparent machen: Supply Chain Visibility übersetzt Track-und-Trace-Events in geschäftsrelevante Ereignisse und Zustände. Die Lösung aus der Cloud ist nach dem Industriestandard Electronic Product Code Information Services (EPCIS) zertifiziert. Unternehmen schaffen mithilfe der Anwendung die Voraussetzung für hochpräzise und zeitnahe Mehrwertdienste zum Lebenszyklus von Produkten bis hin zur Rückverfolgbarkeit von Produktkomponenten und Bauteilen.

Besuchen Sie uns
Vom 24. bis 28. April 2017 präsentiert sich die Telekom in Halle 7, Stand A40 als Partner der Digitalisierung mit den Themen vernetzte Fabrik, Predictive Maintenance, intelligente Zulieferketten, Konnektivität, Sicherheit und Cloud.

Symbolfoto IoT

Special Hannover Messe

Die Deutsche Telekom auf der Hannover Messe.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.