Konzern

Die Deutsche Telekom auf der Hannover Messe: Smarte Planung

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Mit der smarten Produktionsplanung überlassen Unternehmen deutlich weniger ihrer Prozesse dem Zufall.

Symbolbild Planung

Mit smarter Produktionsplanung wird weniger dem Zufall überlassen.

Ob Spaltmaße oder Schweißnähte – alles funktioniert feiner, genauer, exakter, dank der virtuellen Ebene. Der digitale Zwilling, etwa einer Bremse, spielt über seine Aktoren ständig Daten in die Fabrik zurück. In der cloudbasierten PLM-Software werten die Ingenieure diese aus, bekommen darüber wertvolle Informationen und können ihre Modelle am Rechner weiter verfeinern – und nicht nur das.

Maximal abgesichert

Mit PLM Cloud können Unternehmen auch andere Ressourcen für ihre Produktionsplanung flexibel als Service zubuchen. Das gilt für CAD und CAE genauso wie für High-Performance-Computing. Alles flexibel aus einem der schnellsten Rechenzentren Europas. Damit diese Daten auch von anderen Abteilungen genutzt werden können, liegen sie maximal abgesichert im Data Intelligence Hub, dem internen Marktplatz für alle Daten.

Optimale Vorbereitung

Währenddessen sie derart modernisiert arbeiten, fährt ein Roboter durch die Fabrikhallen: Vom 3-D-Laser-Scan über die Datenaufbereitung bis zum sicheren Hosting hilft dessen ausgereifte Indoor-Digitalisierung bei der Optimierung der Produktionsstätte. Letztlich sind all diese Technologien die optimale Vorbereitung einer smarten Produktionsplanung.

Shape the digital now Besuchen Sie uns vom 23. bis 27. April auf der Hannover Messe: Halle 6, Stand F16.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.