Medien

FÜNFZEILENWOCHE

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Die wöchentliche Infomail für Arbeits- und Sozialthemen der Deutschen Telekom.
18. Juli 2014, Nr. 19

Themen der Woche

Chance verdreifachen: Welcher Personaler würden nicht gerne bei der Bewerbersuche seinen Kandidaten-Pool verdreifachen? Die direkte Ansprache über Netzwerke und Active Sourcing macht das möglich. Viele Arbeitnehmer suchen zwar nicht aktiv nach neuen Stellen, lassen sich aber begeistern wenn ihnen ein neuer Job angeboten wird. Bei der Telekom kommen bereits zehn Prozent der Bewerber und 20 Prozent der Einstellungen aus Empfehlungen und Active Sourcing.

Einfach besser: Seien wir ehrlich: Vor allem in großen Unternehmen wie der Deutschen Telekom sind viele Prozesse und Arbeitsabläufe einfach zu kompliziert und schwerfällig. Die Telekom hat ihre Mitarbeiter deshalb im letzten Jahr aufgerufen, Vorschläge zur einfacheren Gestaltung des Arbeitsalltages zu entwickeln. Mit Erfolg: Über 400 Mitarbeiter erarbeiteten in 30 Workshops 867 Ideen. Mit der Umsetzung der Ideen konnten 250.000 Euro eingespart werden.

Verantwortung gewinnt: ist ein interner Wettbewerb der Telekom Ausbildung. Sie ruft jährlich Auszubildende und Studierende dazu auf, Projekte zu gesellschaftlichen oder ökologischen Themen einzureichen. Ziel der Aktion ist es, den Berufsanfängern neben Qualifikationen für den Job auch gesellschaftliches Verantwortungsbewusstsein zu vermitteln. Die besten Projekte werden dann im feierlichen Rahmen vorgestellt und die Preisträger gekürt.

Neue Technik für Klimaschutz: Durch intelligente Steuerungstechnik im Mobilfunk senkt die Deutsche Telekom den Energieverbrauch in ihrem Hochleistungsnetz. So werden zum Beispiel Anlagen automatisch abgeschaltet, wenn es auf der "Datenautobahn" etwas ruhiger zugeht - etwa in den frühen Morgenstunden. Allein durch die Modernisierung von 12.000 Mobilfunkstandorten konnten der Energieverbrauch um 20 Prozent abgesenkt werden.

Größter Ausbilder: Die Telekom ist einer der größten Ausbilder in Deutschland. So liegt die Gesamtzahl der Auszubildenden und dual Studierenden über alle drei Ausbildungsjahre hinweg bei mehr als 9.000. Davon sind mehr als 7.700 Auszubildende und rund 1.300 dual Studierende. Außerdem nehmen rund 450 Jugendliche an einer Einstiegsqualifizierung (EQ) teil. Für dieses Jahr sind noch nicht alle Ausbildungsplätze vergeben - auch in Teilzeit und für EQ.

Deutsche Telekom AG
Corporate Communications

Über die Deutsche Telekom
Die Deutsche Telekom ist mit über 142 Millionen Mobilfunkkunden sowie 31 Millionen Festnetz- und mehr als 17 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 31. Dezember 2013). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet und IPTV für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in rund 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 229.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2013 erzielte der Konzern einen Umsatz von 60,1 Milliarden Euro, davon wurde mehr als die Hälfte außerhalb Deutschlands erwirtschaftet.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.