Medien

FÜNFZEILENWOCHE

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Die wöchentliche Infomail für Arbeits- und Sozialthemen der Deutschen Telekom.
9. Mai 2014, Nr.9

Themen der Woche

Anlässlich des Deutschen Tages der Kinderbetreuung und des Internationalen Tages der Familie am 12. und 15. Mai drehen sich diesmal die Fünfzeiler rund um das Thema Familie und Beruf.

Familienfreundlich: Die Deutsche Telekom unterstützt ihre Mitarbeiter bei der Ideenfindung zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Mit ihrem Familienfond will die Telekom vor allem regionale Projekte, die für die Mitarbeiter des jeweiligen Standortes passend sind, auf den Weg bringen. Dafür steht ein jährliches Budget von bis zu 800.000 Euro zur Verfügung. Bundesweit sind in den vergangenen Jahren viele Vorschläge der Beschäftigten umgesetzt worden.

Elternzeit = Vergessenheit? Nicht bei der Telekom. Das Netzwerk "Stay in Contact" ermöglicht Mitarbeitern in Elternzeit mit dem Unternehmen in Verbindung zu bleiben, um den Wiedereinstieg zu erleichtern. Das Angebot: Austausch und Informationen zur Elternzeit mithilfe von Broschüren, Telefonkonferenzen und Netzwerktreffen, Unterstützung beim Wiedereinstieg, der beruflichen Weiterentwicklung sowie der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Gut betreut: Die Telekom hat im vergangenen Jahr ihre Angebote rund um die Kinderbetreuung weiter ausgebaut: Die Zahl der betrieblichen Kinderbetreuungsplätze wurde auf rund 550 deutlich erhöht. Außerdem bieten zehn Einrichtungen in vier Städten insgesamt 300 Plätze für die Ferienbetreuung an. Telekom-Mitarbeiter können auch über einen Kooperationspartnerbundesweit Vermittlungs- und Beratungsleistungen in Anspruch nehmen.

Führen im Doppelpack: Führung in Teilzeit? Das Tandem-Modell der Telekom macht es möglich. Im Führungstandem suchen Birgit Schmidt und Andrea Morgan-Schönwetter gemeinsam IT-Expertinnen und IT-Experten mit einer Vision für die digitale Zukunft. Die beiden Telekom-Frauen bringen damit sowohl Karriere als auch Familie gut unter einen Hut. Beide Chefinnen haben jeweils ein kleines Kind im Kita-Alter.

Kind im Büro: Berufstätige Eltern kennen das: Kindergarten oder Krippe sind kurzfristig geschlossen und durch Verwandte, Freunde oder Babysitter lässt sich keine Ersatzbetreuung für die Kleinen finden. Da helfen dann Eltern-Kind-Büros weiter. Die Telekom hat inzwischen an 18 Standorten solche Büros für den Betreuungsnotfall eingerichtet. Die kinderfreundlich gestalteten Räume verfügen über Büroarbeitsplätze und Spielecken.

Deutsche Telekom AG
Corporate Communications

Über die Deutsche Telekom
Die Deutsche Telekom ist mit über 142 Millionen Mobilfunkkunden sowie 31 Millionen Festnetz- und mehr als 17 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 31. Dezember 2013). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet und IPTV für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in rund 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 229.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2013 erzielte der Konzern einen Umsatz von 60,1 Milliarden Euro, davon wurde mehr als die Hälfte außerhalb Deutschlands erwirtschaftet.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.