Medien

FÜNFZEILENWOCHE

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Die wöchentliche Infomail für Arbeits- und Sozialthemen der Deutschen Telekom.
18. Dezember 2015, Nr. 48

Themen der Woche

Flüchtlingshilfe: Um den Flüchtlingen den Weg auf den deutschen Arbeitsmarkt zu erleichtern, bietet die Telekom derzeit über 100 Praktikumsplätze auf den Websites everjobs.de und workeer.de an. Über 250 Bewerbungen auf diese Stellen sind bist jetzt eingegangen und über 25 Zusagen für ein Praktikum konnten bereits gemacht werden. Die ersten Flüchtlinge haben ihr Praktikum bereits angetreten.

Einblicke: Überall rein schauen und einen Tag lang Student sein – das geht am 14. Januar 2016 an der Hochschule für Telekommunikation Leipzig (HfTL). Besucher können sich in Vorlesungen und Seminare setzen und mehr über den Studienalltag an der HfTL erfahren. Vier Studiengänge bietet die Hochschule an: Medieninformatik, Informations- und. Kommunikationstechnik, Wirtschaftsinformatik sowie Angewandte Informatik.

Die Menschen mitnehmen: Telekom-Personalvorstand Christian P. Illek warnt in einem Meinungsbeitrag vor "digitalem Außenseitertum", weil es "unsere Zukunft und unseren Wohlstand gefährdet". Man müsse nicht nur die infrastrukturellen Voraussetzungen für die Digitalisierung schaffen, sondern auch die Menschen befähigen, aktiver Teil dieser Veränderung zu sein, so Illek. Den kompletten Beitrag finden sie HIER.

Selbstmanagement: Durch die flexible und bedarfsgerechte Vergabe von Aufträgen an Arbeitskraft-Unternehmer lösen sich traditionelle Arbeitszusammenhänge und -abläufe auf. Die Arbeitszeit setzt sich zusammen aus Mikro-Arbeitszeiten verschiedener Aufgaben, die der Arbeitnehmer nach Bedürfnis und Fähigkeit zusammenstellt. Das ist eine der Thesen der Telekom-Studie "Arbeit 4.0" in Zusammenarbeit mit der Universität St. Gallen. Die komplette Studie finden Sie HIER.

Arbeit über die Feiertage: Die Mitarbeiter der Telekom-Kundenhotline sind auch über die Weihnachtsfeiertage wie gewohnt für die Kunden erreichbar. Die Telekom Shops haben wie im Einzelhandel üblich an Heiligabend und Silvester den halben Tag geöffnet und die Servicetechniker sind in Notfällen einsatzbereit. Außerdem haben die Kollegen der Technik natürlich auch an Feiertagen die Netze stets im Blick und greifen bei Problemen wie gewohnt ein.

"Wir wünschen Ihnen wunderbare Weihnachtstage und einen guten Start in ein erfolgreiches 2016. Die nächste „Fünfzeilenwoche“ erscheint am Freitag, den 15. Januar 2016."

Deutsche Telekom AG
Corporate Communications

Über die Deutsche Telekom
Die Deutsche Telekom ist mit rund 151 Millionen Mobilfunkkunden sowie 30 Millionen Festnetz- und mehr als 17 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 31. Dezember 2014). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet und IPTV für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in mehr als 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 228.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2014 erzielte der Konzern einen Umsatz von 62,7 Milliarden Euro, davon wurde mehr als 60 Prozent außerhalb Deutschlands erwirtschaftet.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.