Medien

FÜNFZEILENWOCHE

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Die wöchentliche Infomail für Arbeits- und Sozialthemen der Deutschen Telekom.
23. Oktober 2015, Nr. 40

Themen der Woche

Vierfachschutz: Mit Herbstbeginn ist sie wieder aktuell, die Grippeschutzimpfung. Viele ignorierendiese, auch deshalb müssen jedes Jahr Millionen Grippekranke zum Arzt. Dabei bietet eine frühe Impfung sichersten Schutz gegen die Grippe. Denn die Impfstoffe werden jedes Jahr an die aktuell kursierenden „Stämme“ des Grippevirus angepasst. Mit dem "tetravalenten Impfstoff" werden vier Virenstämme abgedeckt und bietet noch größeren Schutz als die bisherige Dreifach-Impfung.

Fit durch den Winter: Seit12 Jahren gibt es den Lauftreff "Fit durch den Winter" bei der Telekom. Und Jahr für Jahr machen durchschnittlich 2.500 Mitarbeiter mit, sind gerade im Winter aktiv und halten sich durch Bewegung gesund. In dieser Woche hat das wöchentliches Lauftraining wieder begonnen. Und jeder kann mitmachen. Vom Windhund, Laufneulinge, bis zum Marathonläufer. Die Gruppen finden sich unter Betreuung der Lauftrainier in Laufgruppen gleichen Niveaus zusammen.

Blindenfußball: Das Projekt "Blindes Stadionerlebnis" wird in der Fußballbundesliga weitergeführt. Sehende und nicht-sehende Jugendliche erleben live im Stadion gemeinsam eine professionelle Blindenreportage, wobei die sehenden Schüler sich für die Dauer des Spiels in die Perspektive der sehbehinderten Jugendlichen versetzen indem sie eine blickdichte Brille tragen. Ziel ist es, den gemeinsamen Umgang und das inklusive Miteinander unter den Jugendlichen zu stärken.

Informationsportal für Geflüchtete: Mit Unterstützung von freiwilligen Helfern wurde unter "refugees.telekom.de" eine Internetplattform für Geflüchtete aufgebaut. Das Portal bietet unter anderem Informationen zum Asylverfahren und zum Leben und Arbeiten in Deutschland. Darüber hinaus ermöglicht es die Kontaktaufnahme zu Helfern und Organisationen vor Ort. Ich acht Sprachen steht das Informationsangebot zur Verfügung und wird kontinuierlich weiter ausgebaut.

Prosumenten statt professionellen Produzenten: Mehr und mehr Unternehmen setzen neben der Expertise eigener Mitarbeiter auch auf Wissen, Erfahrungen und Ideen von Kunden. Menschen, die sich für die Produkte begeistern bringen auf unterschiedlichen Wegen (digitalisierbare) Leistungen in die Unternehmen, freiwillig und unentgeltlich. Grenzen zwischen Produzenten und Konsumenten verschwimmen. Freiwillige digitale Arbeit ergänzt und ersetzt dabei professionelle Beschäftigung.

Deutsche Telekom AG
Corporate Communications

Über die Deutsche Telekom
Die Deutsche Telekom ist mit rund 151 Millionen Mobilfunkkunden sowie 30 Millionen Festnetz- und mehr als 17 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 31. Dezember 2014). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet und IPTV für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in mehr als 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 228.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2014 erzielte der Konzern einen Umsatz von 62,7 Milliarden Euro, davon wurde mehr als 60 Prozent außerhalb Deutschlands erwirtschaftet.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.