Medien

FÜNFZEILENWOCHE

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Die wöchentliche Infomail für Arbeits- und Sozialthemen der Deutschen Telekom.
14. August 2015, Nr. 30

Themen der Woche

Gute Zukunft: Für 3.100 junge Menschen beginnt am 1. September ein neuer Lebensabschnitt, die Berufsausbildung. Mit 3.100 Ausbildungsangeboten, auch in Teilzeit, für 10 Berufe und drei Studiengänge für 2015 nimmt die Telekom wieder einen Spitzenplatz unter den DAX-Unternehmen ein. Die Gesamtzahl der Azubis und dual Studierenden liegt insgesamt bei über 8.600, davon über 7.000 Azubis, 1.500 Studierende und wieder gut 100 Jugendliche für die Einstiegsqualifizierung.

Mit bei den Klassenbesten: Die Telekom vergleicht sich auch bei der Mitarbeiterbefragung regelmäßig mit anderen weltweit agierenden Technologieunternehmen. Bei der Frage „Ich konnte in den letzten 12 Monaten meine Fähigkeiten und Fertigkeiten weiterentwickeln“ liegt der Konzern mit 72% Zustimmung sogar über dem Vergleichswert anderer, auch internationaler Technologieunternehmen aus der Benchmark-Gruppe, wie z.B. SAP (71%).

Medien, aber sicher! Noch bis zum 15. September können Projekte, die Kindern den sicheren Umgang mit Medien beibringen sollen, zum Wettbewerb „Medien, aber sicher!“ eingereicht werden. Bewerben können sich europaweit pädagogische Fachkräfte, die mit Kindern zwischen 9 und 12 Jahren ein Projekt zu den Themen sichere Mediennutzung oder Lernen mit digitalen Medien durchgeführt haben. Was es zu gewinnen gibt und mehr erfahren Sie hier.

Telekom kocht: In 42 deutschen Städten an 51 verschiedenen Mensen gastierte mittlerweile die Telekom Campus Cooking-Tour, um Studenten für kleines Geld groß zu verköstigen. Begleitet wird das Recruiting-Event vom 46-jährigen TV-Koch und Kochbuchautor Stefan Wiertz . In diesem Jahr hat Rezeptentwickler Wiertz 225 neue Rezepte entwickelt und rund 464.000 Essen gingen in der Mensa über den Ladentisch.

Future Work: Die Telekom baut ihre Bonner Zentrale nach den Prinzipen des Konzernprogramms Future Work um. Dabei geht es um die Nutzung von offenen Bürowelten und Desksharing, mobiles Arbeiten sowie ein Führungsstil, der virtuelles Arbeiten unterstützt. Beschäftigte wirken bei der Gestaltung mit: Sie entwickeln Ideen für die Gestaltung von Meetingpoints und Lounges. Und im Telekom Social Network kann über den Bau eines Fitness-Centers abgestimmt werden.

Deutsche Telekom AG
Corporate Communications

Über die Deutsche Telekom
Die Deutsche Telekom ist mit rund 151 Millionen Mobilfunkkunden sowie 30 Millionen Festnetz- und mehr als 17 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 31. Dezember 2014). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet und IPTV für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in mehr als 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 228.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2014 erzielte der Konzern einen Umsatz von 62,7 Milliarden Euro, davon wurde mehr als 60 Prozent außerhalb Deutschlands erwirtschaftet.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.