Medien

FÜNFZEILENWOCHE

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Die wöchentliche Infomail für Arbeits- und Sozialthemen der Deutschen Telekom.
13. November 2015, Nr. 43

Themen der Woche

Menschliche Domäne: Die Automatisierung von Arbeit ist endlich, da kreative Tätigkeiten verbleiben, die voraussehbar nicht maschinell zu ersetzen sind. Diese finden sich vor allem in sehr spezifischen Nischen. Unternehmerische Skills, Kreativität und die Beherrschung der Maschinen gelten als nur schwer substituierbare Fähigkeiten. Das ist eine der Thesen der Telekom-Studie "Arbeit 4.0" in Zusammenarbeit mit der Universität St. Gallen. Die komplette Studie finden Sie HIER.

Zug nach Paris: Auf der diesjährigen UN-Klimaschutzkonferenz in Paris (30.11 bis 11.12) sollen politische Weichen für den Klimaschutz gestellt werden. Experten der Telekom werden aus diesem Anlass an der Initiative "Train to Paris" des Internationalen Eisenbahnverbandes (UIC) teilnehmen und mit Klimaexperten und Journalisten CO2-frei in die französische Hauptstadt reisen. Die Telekom will ihre CO2-Werte um 20 Prozent bis 2020 verringern.

Preiswürdig: Am 2. Dezember findet in Berlin die Preisverleihung für den renommierten HR-Excellence Award statt. Dabei wurde die Telekom mit ihren Projekten Lead to win, Start up! Learning Company, Future Work@Detecon und Supervisory Board Readiness- Programm für Frauen auf die Shortlist gesetzt und nominiert. Die HR-Excellence Awards zeichnen jährlich innovative Projekte und strategische Kampagnen im Bereich des Personal-Managements aus. Weitere Infos finden Sie HIER.

Mut zur Zusammenarbeit: Für Ihre Zukunftskonferenz "Mut zur Zusammenarbeit" hat der Gesamtbetriebsrat der DTAG den Sonderpreis für Innovative Betriebsratsarbeit der Deutsche Betriebsrätekonferenz erhalten. Gemeinsam der Arbeitgeberseite wurde ein Konzept erarbeitet, bei dem für die unterschiedlichen Interessengruppen gemeinsame Ziele identifiziert und festgelegt werden. Ziel ist, jeweils ein größeres Verständnis füreinander zu erreichen.

Führend beim Klimaschutz: Am 4. November fand die CDP (ursprünglich Carbon Disclosure Project) DACH Climate Leadership Award Conference & Ceremony in Bonn statt, bei der die Klimaschutzaktivitäten börsennotierter Unternehmen bzw. deren Offenlegung diskutiert und bewertet werden. Die Deutsche Telekom erhielt 99 von maximal 100 Punkten und konnte sich damit auf die Note A- verbessern. Damit zählt sie nun zu den 350 führenden börsennotierten Unternehmen im deutschsprachigen europäischen Raum (D-A-CH).

Deutsche Telekom AG
Corporate Communications

Über die Deutsche Telekom
Die Deutsche Telekom ist mit rund 151 Millionen Mobilfunkkunden sowie 30 Millionen Festnetz- und mehr als 17 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 31. Dezember 2014). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet und IPTV für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in mehr als 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 228.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2014 erzielte der Konzern einen Umsatz von 62,7 Milliarden Euro, davon wurde mehr als 60 Prozent außerhalb Deutschlands erwirtschaftet.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.