Medien

FÜNFZEILENWOCHE

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Die wöchentliche Infomail für Arbeits- und Sozialthemen der Deutschen Telekom.
16. Oktober 2015, Nr. 39

Themen der Woche

Offen statt geschlossen: Akzelerierte Transparenzansprüche sowie die Notwendigkeit zu Co-Creation mit Kunden führen zu einer Öffnung und Entgrenzung vormals geschlossener Unternehmensstrukturen. Die Fähigkeit schnell und offen zu skalieren wird zum Königsweg. Dabei wird die Crowd zum Teil der Wertschöpfung. Das ist eine der Thesen der Telekom-Studie "Arbeit 4.0" in Zusammenarbeit mit der Universität St. Gallen. Die komplette Studie finden Sie HIER.

Talentraum: Über 300 Telekom Talente aus 18 Ländern trafen sich jetzt zur "Talent Space"-Konferenz in Bonn. Talente nutzen diese jährlich stattfindende Konferenz zum Networking und Erfahrungsaustausch. Die Botschaft: Das eigene Talent ins richtige Licht rücken. Das Programm "Talent Space" ist auf zwölf Monate angelegt und fördert Beschäftigte mit dem Potenzial für internationale Karrieren als Führungskräfte oder Fachexperten im Konzern.

Vorbildlich: Über 7.000 Führungskräfte der Deutschen Telekom aus 40 Unternehmenseinheiten haben an einer Compliance Befragung des Konzerns teilgenommen. Von den Teilnehmern der Befragung bestätigen 90 Prozent, dass Compliance eine Business-Relevanz hat sowie den Unternehmenserfolg nachhaltig stärkt. 88 Prozent stimmen zu, dass Manager in ihrem Umfeld Vorbilder für Compliance sind.

Mitarbeiterengagement: Immer mehr Mitarbeiter engagieren sich ehrenamtlich in sozialen Projekten, derzeit besonders zur Unterstützung von Geflüchteten aus Syrien, Irak, Afghanistan. Allein in den letzten Wochen wurden mehr als 50 Hilfeprojekte initiiert. Das Spektrum der Hilfe ist genauso variantenreich wie die Mitarbeiter-Initiative selbst und reicht von einem Charity-Lauf mit über 1.100 Teilnehmern über Angebote für Sprachkurse bis zu gemeinsamen Aktivitäten zur Integration.

Blinder Fleck: Deutschland ist mit 8.000 Business-Coaches der drittgrößte Markt mit 450 Mio. Euro Jahresumsatz. Sie sollen Leistung steigern, Führungskompetenzen entwickeln. Aber manchmal einfach nur Selbstbild und Fremdbild vergleichen, zur Verkleinerung des eigenen "blinden Fleckes". Das 360 Grad Feedback der Telekom bietet genau das, in dem Vorgesetzte, Mitarbeiter, Kollegen und Kunden ein ehrliches, authentisches Feedback geben, das nur der Feedbacknehmer erhält.

Deutsche Telekom AG
Corporate Communications

Über die Deutsche Telekom
Die Deutsche Telekom ist mit rund 151 Millionen Mobilfunkkunden sowie 30 Millionen Festnetz- und mehr als 17 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 31. Dezember 2014). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet und IPTV für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in mehr als 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 228.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2014 erzielte der Konzern einen Umsatz von 62,7 Milliarden Euro, davon wurde mehr als 60 Prozent außerhalb Deutschlands erwirtschaftet.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.