Medien

FÜNFZEILENWOCHE

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Die wöchentliche Infomail für Arbeits- und Sozialthemen der Deutschen Telekom.
12. Juni 2015, Nr. 21

Themen der Woche

Bessere Welt: ITK-Technologien können dazu beitragen, in den nächsten 15 Jahren die globalen CO2-Emissionen um 20 Prozent zu senken, 1,6 Milliarden Menschen mit digitalen Gesundheitsdiensten zu versorgen und 11 Billionen Dollar Wertschöpfung zu generieren. Das sind Ergebnisse einer gemeinsame Untersuchung von Accenture und der Globale-Sustainability Initiative (GeSI), in der sich auch die Telekom engagiert.

Bildungsjournalismus: Bis zum 15. Juni können sich Journalisten um den Medienpreis Bildungsjournalismus bewerben. Ausgezeichnet werden wieder deutschsprachige Print-, Fernseh-, Hörfunk oder Onlinebeiträge zu den Themen Bildungspolitik oder Bildungspraxis. Zusätzlich können auch Beiträge vorgeschlagen werden. 10.000 Euro Preisgeld gibt es in den beiden Kategorien "Print" und "Fernsehen/Hörfunk/Online". Bewerben Sie sich hier.

Im Dialog: Die Unternehmenskommunikation der Deutschen Telekom setzt intern nun vollständig auf das Telekom Social Network. Was bisher Artikel im Intranet waren, sind nun Beiträge im sozialen Medium, die von allen Mitarbeitern gelesen, kommentiert und geteilt werden können. So tritt die Unternehmenskommunikation aktiv in den Dialog mit Mitarbeitern und kann nun noch zielgerichtetere Mitarbeiterkommunikation machen.

Beschäftigung weltweit: Die Deutsche Telekom beschäftigt mehr als 225.000 Mitarbeiter auf vier Kontinenten in 33 Ländern. Gut die Hälfte der Mitarbeiter, knapp 115.000, arbeitet in Deutschland. Rund 39.000 davon in Nordrhein-Westfalen, dem Bundesland mit dem Sitz der Konzernzentrale (Bonn). Die meisten Beschäftigten außerhalb Deutschlands sind in den USA tätig, Gut 40.000 Menschen. Die wenigsten Telekom-Beschäftigten findet man in Kanada: ganze sieben.

Gesund bleiben: Die Telekom bietet ihren Mitarbeitern als verantwortungsbewusstes Unternehmen eine umfassende Untersuchung im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsvorsorge an. Medical Checks sind Vorsorgeuntersuchungen, die über den aktuellen Gesundheitszustand Aufschluss geben. Einige Krankenkassen honorieren die Teilnahme an diesen Check-ups. Die Gesundheitsquote der Telekom liegt bei 94,4 Prozent.

Deutsche Telekom AG
Corporate Communications

Über die Deutsche Telekom
Die Deutsche Telekom ist mit rund 151 Millionen Mobilfunkkunden sowie 30 Millionen Festnetz- und mehr als 17 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 31. Dezember 2014). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet und IPTV für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in mehr als 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 228.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2014 erzielte der Konzern einen Umsatz von 62,7 Milliarden Euro, davon wurde mehr als 60 Prozent außerhalb Deutschlands erwirtschaftet.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.