Medien

FÜNFZEILENWOCHE

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Die wöchentliche Infomail für Arbeits- und Sozialthemen der Deutschen Telekom.
29. April 2016, Nr. 15

Themen der Woche

Übergangsphänomen: Digitale Leistungen werden durch Big Data-Analysen in immer kleinere Teile zerlegt und an "Virtual Laborers" delegiert. Cloud-/Clickworker erbringen ihre Leistungen im Akkord. Absehbar werden viele dieser Tätigkeiten bald voll digitalisiert. Das ist eine der Thesen der Telekom-Studie "Arbeit 4.0", die in Zusammenarbeit mit der Universität St. Gallen erstellt wurde. Zur gesamte Studie gelangen Sie mit dem diesem Link.

Digital Detox: Die Telekom unterstützt den Trend Digital Detox und ermutigt zu bewussten Auszeiten bei der digitalen Kommunikation. Denn die digitale Kommunikation behält langfristig nur dann für alle ihren Wert, wenn Kommunikationsservices verantwortungsbewusst genutzt werden. Mehr Tipps und Tricks für digitale Auszeiten und zum Abschalten finden Sie unter diesem Link.

Kluge Köpfe: Bereits zum dritten Mal hat die Deutsche Telekom – gemeinsam mit dem Studierendenmagazin Audimax und der Initiative MINT Zukunft schaffen – den Frauen-MINT-Award ausgelobt. Gesamtsiegerin wurde Christina Süfke von der Hochschule Ruhr West, Bottrop. Die Energie-Informatik-Studentin überzeugte die Jury mit ihrem "Konzept zur modernen Steuerung und Regelung des Verteilnetzes". Insgesamt wurden 62 Arbeiten eingereicht. Mehr Infos hier.

Future Work: Mitarbeiter der Telekom werden künftig auch in Düsseldorf in einem neu angemieteten Konzernhaus nach den Prinzipien des Programms Future Work arbeiten. Auf einer Fläche von knapp 29.000 Quadratmeter sollen dort künftig 1.500 Arbeitsplätze bereit gehalten werden. Im Laufe des vierten Quartals des nächsten Jahres werden die Mitarbeiter in dem Gebäude im Düsseldorfer Bürostadtteil "Seestern" einziehen können.

Ferienglück: Die Telekom bietet für Mitarbeiterkinder im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren eine Sommerferienbetreuung an. Die zweiwöchigen Ferienspiele werden an vier großen Standorten in Deutschland durchgeführt: Bonn, Darmstadt, München und Stuttgart. Zusätzlich unterstützt die Deutsche Telekom mit ihrem Kooperationspartner AWO über den ElternService auch Beschäftigte anderer Standorte bei der Suche nach Ferienbetreuungsmöglichkeiten.

Die nächste "Fünfzeilenwoche" erscheint am Freitag, den 13. Mai 2016.

Deutsche Telekom AG
Corporate Communications

Über die Deutsche Telekom
Die Deutsche Telekom ist mit über 156 Millionen Mobilfunkkunden sowie 29 Millionen Festnetz- und rund 18 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 31. Dezember 2015). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz/Breitband, Mobilfunk, Internet und Internet-basiertes Fernsehen für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in über 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 225.200 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2015 erzielte der Konzern einen Umsatz von 69,2 Milliarden Euro, davon wurde rund 64 Prozent außerhalb Deutschlands erwirtschaftet.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.