Medien

FÜNFZEILENWOCHE

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Die wöchentliche Infomail für Arbeits- und Sozialthemen der Deutschen Telekom.
1. Juli 2016, Nr. 23

Themen der Woche

Spitzenfrauen: Seit 2015 ist das Gesetz in Kraft, das große Unternehmen verpflichtet, mindestens 30 Prozent des Aufsichtsrats mit Frauen zu besetzen. Bei der Telekom gilt dies auch für alle internen Aufsichtsratsgremien. Dafür wurde ein eigenes Programm aufgesetzt: das Supervisory Board Readiness Programm. Bislang wurden 57 potentielle Aufsichtsrätinnen geschult. Acht Frauen sind seit ihrer Schulung in einen Aufsichtsrat der Telekom berufen worden.

Digitales Lernen: Im vergangenen Jahr haben Telekom-Mitarbeiter weltweit 4,5 Millionen Stunden in Qualifizierungen investiert, rund 45 Prozent davon außerhalb Deutschlands. Dabei ist das digitale Lernen ein wichtiger Faktor: In 2015 wurden allein rund 815.000 web-basierte Trainings durchgeführt. Beliebt ist das "Adventure based Learning". Diese Art des Lernens kombiniert verschiedene didaktische Methoden und spielerische Elemente mit konkreten Lerninhalten.

Smarte Mode: Erst waren es nur ein paar Fitnessarmbänder und Apps im Sport. Mittlerweile sind Virtual-Reality-Brillen oder Chip-Implantate im Trend. Die Entwicklung geht weiter: Die Digitalisierung revolutioniert auch die Modeindustrie. Im Rahmen der Telekom Reihe "Digitale Verantwortung" spricht die Gründerin von ElektroCouture in Berlin über Mode und Digitalisierung. Lang glaubt an einen Massenmarkt für digitale Kleidung. Mehr Infos unter diesem Link.

Doppelt sicher: Schon die alten Ägypter nutzten Kryptographie. Warum aber hat sie sich im digitalen Zeitalter nicht für alle durchgesetzt? Egal welches Verfahren, SSL, TLS, PGP, S/MIME – sie alle sind zu kompliziert in der Anwendung. Darum hat die Telekom mit dem Fraunhofer Institut eine Software entwickelt, die Volksverschlüsselung, eine Ende-zu-Ende Verschlüsselung und Authentifizierung. Diese ist in schnell installiert und kann von jedem genutzt werden. Mehr hier.

Selfie mit Tim Cook: Das wird kein Foto-Ratgeber, ist aber das Ergebnis einer spannenden Reise eines jungen Mannes, der von Apple ein Stipendium erhalten hat. Er ist Auszubildender für Fachinformatik und privat Programmierer für iOS. Da Apple seine App DataVolume begeisterte wurde er prompt zur Entwicklerkonferenz nach San Francisco eingeladen. Er setzte sich gegen die Konkurrenz durch und traf auf Tim Cook. Er ist definitiv ein Young IT Talent der Telekom.

Deutsche Telekom AG
Corporate Communications

Über die Deutsche Telekom
Die Deutsche Telekom ist mit über 156 Millionen Mobilfunkkunden sowie 29 Millionen Festnetz- und rund 18 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 31. Dezember 2015). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz/Breitband, Mobilfunk, Internet und Internet-basiertes Fernsehen für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in über 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 225.200 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2015 erzielte der Konzern einen Umsatz von 69,2 Milliarden Euro, davon wurde rund 64 Prozent außerhalb Deutschlands erwirtschaftet.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.