Medien

FÜNFZEILENWOCHE

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Die wöchentliche Infomail für Arbeits- und Sozialthemen der Deutschen Telekom.
22. April 2016, Nr. 14

Themen der Woche

Stimmungsbild: "Die digitale Transformation gestalten", ist der Titel einer Denkschrift von Personalvorständen und Experten, die jetzt im Kanzleramt vorgestellt worden ist. Das Stimmungsbild, das im HR-Kreis von Acatech (Deutsche Akademie der Technikwissenschaften) und der Jacobs Foundation erarbeitet wurde, soll ein Diskussionsbeitrag für die öffentliche Debatte über die Digitalisierung von Arbeit und Gesellschaft sein. Mehr Informationen hier.

Mensch und Maschine: Neue Interaktionsformen zwischen Mensch und Maschine ziehen herauf. Viele Modelle werden künftig koexistieren. Von Menschen, die Maschinen steuern, über Maschinen als Kollegen und der Verschmelzung von Mensch und Maschine bis hin zur kompletten Übernahmedurch Maschinen. Das ist eine der Thesen der Telekom-Studie "Arbeit 4.0" in Zusammenarbeit mit der Universität St. Gallen. Die Studie finden Sie unter diesen Link.

Unverstanden: Die Digitalisierung wird von den deutschen Großkonzernen nicht so richtig ernst genommen. Nur die Telekom und einige Banken machen es richtig, sagt eine Studie unter der Leitung von Julian Kawohl, Inhaber der Professur für Strategisches Management an der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Berlin. Geprüft wurden dabei die Aussagen zur "digitalen Transformation" in den Geschäftsberichten der DAX-Unternehmen. Zur Studie hier.

Future Work: Die Deutsche Telekom hat jetzt Richtfest für ihr neues Konzernhaus der Hamburger City Nord gefeiert. Der neunstöckige Neubau am Überseering ist in der Logik des Telekom-Konzernprogramms Future Work gestaltet und bietet auf einer Bruttogeschossfläche von 36.000 Quadratmetern Platz für rund 2.150 Mitarbeiter. Im Spätherbst diesen Jahres soll das neue Konzernhaus dann bezugsfertig sein. Mehr zum Richtfest finden Sie hier.

Digitale Diät: Ist analog das neue Bio? Ja, aber nicht im Sinne einer "Zwei Wochen Ananas-Diät", erklärt der Buchautor Alexander Markowetz ("Digitales Burnout") in einem Video-Interview der Telekom-Reihe "digitale Verantwortung". Im Umgang mit dem Medienkonsum plädiert Markowetz daher für neue Strategien, die einen gesunden, ausgewogenen Umgang mit der Technik ermöglichen. Mehr Informationen und das Interview finden Sie unter diesem Link.

Deutsche Telekom AG
Corporate Communications

Über die Deutsche Telekom
Die Deutsche Telekom ist mit über 156 Millionen Mobilfunkkunden sowie 29 Millionen Festnetz- und rund 18 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 31. Dezember 2015). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz/Breitband, Mobilfunk, Internet und Internet-basiertes Fernsehen für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in über 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 225.200 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2015 erzielte der Konzern einen Umsatz von 69,2 Milliarden Euro, davon wurde rund 64 Prozent außerhalb Deutschlands erwirtschaftet.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.