Medien

FÜNFZEILENWOCHE

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Die wöchentliche Infomail für Arbeits- und Sozialthemen der Deutschen Telekom.
22. Januar 2016, Nr. 02

Themen der Woche

Interessenvertretung: Deutschland hat einen neuen Arbeitgeberverband: Anfang des Jahres hat die im Oktober 2015 gegründete Arbeitgeberorganisation agv:comunity in Bonn ihre Arbeit aufgenommen. Der Verband vertritt Telekommunikations- und IT-Unternehmen sowie artverwandte Unternehmen in Deutschland. Hervorgegangen ist der agv:comunity e.V. aus dem internen Arbeitgeberverband der Deutschen Telekom. Weitere Informationen hier.

Hand und Kopf: In der digitalen Arbeitswelt wachsen kreative und ausführende Arbeit immer mehr zusammen. Immer häufiger wird von den Erbringern kreativer oder geistiger Leistung verlangt, diese auch materiell umzusetzen. 3D-Drucker und andere Werkzeuge begünstigen diesen Trend. Das ist eine der Thesen der Telekom-Studie "Arbeit 4.0" in Zusammenarbeit mit der Universität St. Die komplette Studie finden Sie hier.

telekom_jobs: Ab sofort gibt es einen neuen Telekom Info-Kanal - auf Instagram postet das Unternehmen rund um Themen, wie Karriere-, Jobs und Events. Schon länger können Interessenten und mögliche Bewerber den Karriereangeboten der Telekom auf Facebook, Twitter, Xing und LinkedIn folgen. Außerdem können sich Nutzer mit der App "Jobs & More" über weltweite Jobangebote der Telekom informieren, mobiler Bewerberguide inklusive.

Datenschutz: Nicht nur am 28. Januar, dem europäischen Datenschutztag, steht das Thema bei der Telekom ganz oben auf der Unternehmensagenda: So führt der Konzern regelmäßig interne Auditierungen und Zertifizierungen von Unternehmensbereichen durch. In der TK-Branche sind Zertifizierungen einzelner Unternehmensbereiche bisher noch die Ausnahme. Lob gab es von Transparency International: Die Telekom sei das transparenteste Unternehmen ihrer Branche.

Digitale Ängste: Telekom-Vorstand Timotheus Höttges betont die Notwendigkeit einer breiten Diskussion über die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung. Die damit verbundenen Umwälzungen überfordern viele Menschen. Deshalb will das Unternehmen Experten aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft auf seiner Unternehmensseite und in seinen Social Media-Kanälen zu Wort kommen lassen. Den vollständigen Beitrag finden Sie hier.

Deutsche Telekom AG
Corporate Communications

Über die Deutsche Telekom
Die Deutsche Telekom ist mit über 142 Millionen Mobilfunkkunden sowie 31 Millionen Festnetz- und mehr als 17 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 31. Dezember 2013). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet und IPTV für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in rund 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 229.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2013 erzielte der Konzern einen Umsatz von 60,1 Milliarden Euro, davon wurde mehr als die Hälfte außerhalb Deutschlands erwirtschaftet.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.