Medien

FÜNFZEILENWOCHE

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Die wöchentliche Infomail für Arbeits- und Sozialthemen der Deutschen Telekom.
26. Februar 2016, Nr. 07

Themen der Woche

Führung 4.0: Erfolgreiches Führen im digitalen Zeitalter ist für Telekom-Personalvorstand Christian P. Illek eine Frage der inneren Haltung und Geschwindigkeit. Gebraucht werden umsetzungsorientierte Führungskräfte mit hoher Verlässlichkeit, die fähig sind, Teamautonomien erfolgreich zu managen. Sie müssen eine Fehlerkultur aufbauen, bei der das “Prototyping“ an Bedeutung gewinnt. Mehr Informationen finden Sie hier in der Rubrik "Telekom Management zur Sache“.

Computer-Pisa: Bereitet die Schule eigentlich ausreichend auf die Digitalisierung vor? In einem Beitrag der Telekom- Diskussionsreihe "Taumeln wir in die Digitalisierung? Wir brauchen digitale Verantwortung!" äußert sich Prof. Wilfried Bos, Direktor des Arbeitsbereichs Bildungsmonitoring und Schulentwicklungsforschung der TU Dortmund zu digitalen Kompetenzen von Schülern und fordert Medienkonzepte für Schulen. Mehr Informationen finden Sie hier.

Teachtoday startet Wettbewerb: Zum dritten Mal sucht der internationale Wettbewerb "Medien, aber sicher." Projekte, in denen sich Kinder und Jugendliche kritisch mit ihrer Mediennutzung auseinandersetzen. Der Wettbewerb richtet sich an alle Erwachsenen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten: Lehrkräfte, pädagogische Fachkräfte, aber auch engagierte Eltern, Trainer etc. Weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie hier.

Kompetenzsicherung: Die Deutsche Telekom wurde jetzt beim IHK-Bildungspreis der Deutschen Industrie und Handelskammertag für die Einführung des neuen Berufsbildes "Cyber Security Professional“ ausgezeichnet. In der Kategorie "Unternehmen mit mehr als 500 Beschäftigte“ belegte die Telekom Platz 3. Getroffen wurde die Entscheidung von rund 300 geladenen IHK-Prüfern, 100 Unternehmen hatten sich beworben. Mehr Informationen finden Sie hier.

Brot und Spiele: Gerade bei standardisierten Tätigkeiten erwarten Mitarbeiter Ablenkung und Belohnung. Gamification und intuitive Bedienbarkeit von IT Oberflächen werden immer wichtiger und nähert die Arbeitsumgebung einem virtuellen Spielfeld an. Arbeitgeber sind gefordert derartige Gadgets in standardisierte IT-Anwendungen zu integrieren. Das ist eine der Thesen der Telekom-Studie "Arbeit 4.0“ in Zusammenarbeit mit der Universität St. Gallen. Mehr Infos hier.

Deutsche Telekom AG
Corporate Communications

Über die Deutsche Telekom
Die Deutsche Telekom ist mit rund 151 Millionen Mobilfunkkunden sowie 30 Millionen Festnetz- und mehr als 17 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 31. Dezember 2014). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet und IPTV für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in mehr als 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 228.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2014 erzielte der Konzern einen Umsatz von 62,7 Milliarden Euro, davon wurde mehr als 60 Prozent außerhalb Deutschlands erwirtschaftet.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.