Medien

FÜNFZEILENWOCHE

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Die wöchentliche Infomail für Arbeits- und Sozialthemen der Deutschen Telekom.
9. September 2016, Nr. 33

Themen der Woche

Digitaler Nachwuchs: Mit dem Ziel Europas führender Telekommunikationsanbieter und bei der fortschreitenden Digitalisierung Speerspitze zu sein, müssen wir Entwicklungen antizipieren und Wandel aktiv gestalten. Die Frage ist, ob die notwendige Transformation der Telekom mit dem Tempo der Digitalisierung Schritt halten kann. Differenzierungsfaktor sind die Mitarbeiter und die gute Durchmischung von digitalem Nachwuchs und der Expertise erfahrener Mitarbeiter.

Erste Hilfe rettet Leben: Die Telekom hat Standorte, die in ihrer Größe dem Ausmaß einer Kleinstadt entspricht. Da sind Ersthelfer besonders wichtig. Mehr als 7.000 Kolleginnen und Kollegen engagieren sich als Ersthelfer, wenden Gefahren und Störungen bis zum Eintreffen professioneller Hilfe ab, etwa durch einen Notruf, Absicherung der Unfallstelle, Betreuung der Verletzten und lebensrettende Maßnahmen. Am 10. 9. ist der internationale Tag der Ersthilfe.

Frauen-MINT-Award: Um MINT-Berufe, also naturwissenschaftliche und technische Berufe zu fördern und insbesondere den Anteil von Frauen in diesen Fächern zu steigern, hat die Telekom den Frauen-MINT-Award ins Leben gerufen. Dieser geht nun in die vierte Runde – Ab Mitte September haben Absolventinnen in einem MINT-Studienfach die Chance sich mit Ihrer Abschlussarbeit zu bewerben. Es winken Prämien bis zu 3.000 Euro. Email an mint@telekom.de

Flüchtlingshilfe: Im August 2016 haben die Wechsel von Telekom-Beamten zum Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) eine weitere "Rekordmarke" geknackt: Über 700 Telekom-Mitarbeiter haben seit Start des Projekts "Telekom hilft Flüchtlingen" die Arbeit beim Bundesamt aufgenommen. Die Deutsche Telekom ist damit zugleich auch der größte Personalrekrutierungspartner des BAMF.

Erschöpft: Im Jahr 2000 fiel der Erdüberlastungstag noch auf den 1. Oktober, im vergangenen Jahr war es der 13. August, in diesem Jahr war es bereits der 8. August - von diesem Tag an werden weltweit mehr natürliche Ressourcen verbraucht, als die Natur generieren kann. Um dem entgegenzuwirken baut die Telekom ihr Angebot an energie- und ressourcenschonenden Diensten weiter aus. Mehr zum Thema unter folgendem Link.

Deutsche Telekom AG
Corporate Communications

Über die Deutsche Telekom
Die Deutsche Telekom ist mit über 156 Millionen Mobilfunkkunden sowie 29 Millionen Festnetz- und rund 18 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 31. Dezember 2015). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz/Breitband, Mobilfunk, Internet und Internet-basiertes Fernsehen für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in über 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 225.200 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2015 erzielte der Konzern einen Umsatz von 69,2 Milliarden Euro, davon wurde rund 64 Prozent außerhalb Deutschlands erwirtschaftet.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.