Medien

FÜNFZEILENWOCHE

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Die wöchentliche Infomail für Arbeits- und Sozialthemen der Deutschen Telekom.
29. Juli 2016, Nr. 27

Themen der Woche

Faszination Roboter: Im Rahmen der Reihe "Digitale Verantwortung" hat die Telekom mit Ken Goldberg, Robotik-Professor in Berkeley, über das Konzept der Singularität gesprochen und auch darüber, was uns Menschen eigentlich ausmacht. Goldberg sagt: "Roboter faszinieren uns, weil sie uns, dort wo sie versagen, eine neue Wertschätzung für die erstaunlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten der Menschen vermitteln." Mehr zum Thema unter folgendem Link.

Diversity 5.0: Teamarbeit von Mensch und Maschine wird immer mehr Teil des betrieblichen Wertschöpfungsprozesses. Betriebe müssen sich auf die Zusammenarbeit zwischen Mensch und intelligenter Maschine vorbereiten. Neben Geschlecht, Alter, kultureller Herkunft und Nationalität werden wir es künftig noch mit der Dimension Maschine zu tun bekommen. Das sagt Telekom-Personalvorstand Christian P. Illek. Mehr zum Thema unter folgendem Link.

Jobsuche: Die Digitalisierung hat nicht nur das Verhalten bei der Jobsuche verändert, sondern auch die Erwartungen an Unternehmen. Bewerber erwarten schnelle Antworten, transparente Prozesse und Wertschätzung. Das Karriereportal Kununu hat anhand von 75.000 Bewertungen ermittelt, wie sie die Abläufe von Bewerbungen bei DAX-Unternehmen beurteilen. Die Telekom belegt demnach Platz zwei hinter der Commerzbank. Mehr zum Thema unter folgendem Link.

Guter Rat: Zum dritten Mal hat die Zeitschrift „brand eins Wissen" in Zusammenarbeit mit Statista die besten Unternehmensberatungen in Deutschland ermittelt. Die Telekom-Tochter Detecon wird auch in diesem Jahr wieder in den Bestenlisten geführt, und dies gleich fünfmal. Und zwar in den Bereichen Digitalisierung, Technologie & Transformation, IP-Strategie, IT-Implementierung sowie Maschinen- und Anlagenbau. Mehr über Detecon unter folgendem Link.

Hilfe-Gala: Künstlerinnen und Künstler von Weltrang traten im Main im Opernhaus Bonn für die Deutsche Aids-Stiftung auf. Begleitet wurden sie vom Beethoven Orchester Bonn und dem Opernchor des Theaters Bonn unter der Leitung von Stefan Blunier. Insgesamt hat die Operngala, die von der Deutschen Telekom gefördert wurde, eine Summe von 200.000 Euro für die Aids-Stiftung eingespielt. Mehr über die Stiftung unter folgendem Link.

Deutsche Telekom AG
Corporate Communications

Über die Deutsche Telekom
Die Deutsche Telekom ist mit über 156 Millionen Mobilfunkkunden sowie 29 Millionen Festnetz- und rund 18 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 31. Dezember 2015). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz/Breitband, Mobilfunk, Internet und Internet-basiertes Fernsehen für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in über 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 225.200 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2015 erzielte der Konzern einen Umsatz von 69,2 Milliarden Euro, davon wurde rund 64 Prozent außerhalb Deutschlands erwirtschaftet.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.