Medien

FÜNFZEILENWOCHE

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Die wöchentliche Infomail für Arbeits- und Sozialthemen der Deutschen Telekom.
07. Oktober  2016, Nr. 37

Themen der Woche

Bestes Engagement mit Lieferanten: In dieser Kategorie konnte die Deutschen Telekom beim „Ethical Corporation Responsible Business Award 2016“ überzeugen. Der innovative Ansatz der Deutschen Telekom sich mit Lieferanten zu engagieren beeindruckte die Jury. Dabei konnten z.B. die Reduzierung der Arbeitszeit bei chinesischen Lieferanten erzielt, aber auch wirtschaftliche Vorteile bei der Umsetzung von Nachhaltigkeit generiert werden.

Service macht den Unterschied: Im hart umkämpften Telekommunikationsmarkt ist der beste Service genauso wichtig wie beste Produkte und bestes Netz. Darum ist das kein leeres Versprechen sondern Realität. Was die Telekom und die 15.000 Mitarbeiter im Kundenservice alles tun, um den Service zu verbessern und was in den letzten Jahren schon alles erreicht worden ist beschreibt Gero Niemeyer in seinem – auch selbstkritischen Blog Management zur Sache.

Veränderungsdruck: Durch die Digitalisierung entsteht in vielen Branchen der Druck schneller zu arbeiten und sich ständig fortzubilden. Überdurchschnittlich betroffen sind Führungskräfte, jüngere Berufstätige und Männer. Das ist eine von zehn Kernthesen einer Studie zum Thema Digitalisierung und Gesundheit der Universität St. Gallen im Auftrag der Barmer GEK. Als Projektpartner hat sich die Telekom an der Umfrage beteiligt. Die Studie gibt es auf Anfrage.

Tischradeln: Die Telekom gibt den Startschuss für das in deutschen Konzernen bisher einzigartige Bewegungskonzept: Bis Ende des Jahres werden im neu erbauten Konzernhaus Hamburg und in der Servicezentrale Bonn insgesamt 300 Deskbikes, dem Fahrradheimtrainer ähnlich, für die Beschäftigten bereitstehen. Das Gerät wird anstelle des Bürostuhls an den Schreibtisch geschoben und während der Arbeit darauf gefahren.

Transformation: Der Otto-Versand hat den Sprung vom klassischen Versandhändler zum weltweit größten Online-Händler nach Amazon erfolgreich geschafft. Zuletzt machte er mehr als die Hälfte seines weltweiten Umsatzes im Internet – 30 Prozent sogar über mobile Endgeräte. Wie es dazu kam, berichtet Dr. Michael Otto, Aufsichtsratsvorsitzender der Otto Group, im Video-Interview im Rahmen der Telekom-Reihe „Digitale Verantwortung“.

Deutsche Telekom AG
Corporate Communications

Über die Deutsche Telekom
Die Deutsche Telekom ist mit über 156 Millionen Mobilfunkkunden sowie 29 Millionen Festnetz- und rund 18 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 31. Dezember 2015). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz/Breitband, Mobilfunk, Internet und Internet-basiertes Fernsehen für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in über 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 225.200 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2015 erzielte der Konzern einen Umsatz von 69,2 Milliarden Euro, davon wurde rund 64 Prozent außerhalb Deutschlands erwirtschaftet.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.