Medien

FÜNFZEILENWOCHE

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Die wöchentliche Infomail für Arbeits- und Sozialthemen der Deutschen Telekom.
11. November 2016, Nr. 42

Themen der Woche

Themenfabrik: Mit dem Start der „Content Factory“ treibt die Telekom die digitale Ausrichtung der Unternehmenskommunikation voran. Das offene Konzept spiegelt die wachsende Bedeutung der Social Media- Kommunikation wieder. Unternehmensübergreifend sollen Kommunikatoren (z. B. aus dem Kundenservice oder dem Personalbereich) und Kanäle zusammengeführt werden, um Themen zu vernetzen. Den ganzen Bericht gibt es hier.

Richtungsweisend: Das in die Telekom-App „We care“ integrierte CR-Magazin wurde jetzt im Rahmen des Econ-Award mit Silber ausgezeichnet. Das Magazin überzeuge, weil es Inhalte auf einem hohen konzeptionellen Niveau präsentiere, so die Jury: „Die Veröffentlichungsform als App-Magazin hat eine Vorbildwirkung, die der gesamten Nachhaltigkeitsberichterstattung eine erstrebenswerte Richtung gibt.“ „We care“ gibt es kostenlos für Android- und iOS.

Gute Führung: Eine gute Beziehung zur Führungskraft gibt Mitarbeitern mehr Sicherheit im Umgang mit der Digitalisierung. Ist das Verhältnis zum Chef gut, verringert sich die Neigung, krank zur Arbeit zu gehen, der sogenannte Präsentismus. Das ist eine von zehn Kernthesen einer Studie zum Thema Digitalisierung und Gesundheit der Universität St. Gallen im Auftrag der Barmer GEK. Projektpartner ist die Telekom. Die Studie gibt es auf Anfrage.

Schützenswert: Menschen müssen Vertrauen in die digitale Infrastruktur haben, damit sie die Vorzüge nutzen können. Letztlich macht die Privatsphäre einen Rechtsstaat zu einem Rechtsstaat und deswegen muss der Rechtsstaat sie schützen, meint Konstantin von Notz, Sprecher für Netzpolitik Bündnis90/Die Grünen, in einem Interview im Rahmen der Telekom-Reihe „Digitale Verantwortung“. Mehr unter: www.telekom.com/de/konzern/digitale-verantwortung

Goldener Internetpreis 2016: Acht Preisträger aus 130 Bewerbungen können sich freuen. Der Preis geht an über-60-Jährige, die das Internet im Alltag oder im sozialen Engagement kompetent einsetzen. Einen Sonderpreis gibt es für „Jung und Alt – gemeinsam online“. Der Preis von Senioren-Organisationen, Wege aus der Einsamkeit e.V., Deutschland sicher im Netz e.V., Google Deutschland und der Deutschen Telekom wurde gestern verliehen. Infos und Preisträger hier.


Deutsche Telekom AG
Corporate Communications

Über die Deutsche Telekom
Die Deutsche Telekom ist mit über 156 Millionen Mobilfunkkunden sowie 29 Millionen Festnetz- und rund 18 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 31. Dezember 2015). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz/Breitband, Mobilfunk, Internet und Internet-basiertes Fernsehen für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in über 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 225.200 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2015 erzielte der Konzern einen Umsatz von 69,2 Milliarden Euro, davon wurde rund 64 Prozent außerhalb Deutschlands erwirtschaftet.

Fuenf-Teilen-Symbolbild

Die Fünfzeilenwoche

Ansichten und Meinungen zu Arbeits- und Sozialthemen der Deutschen Telekom AG.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.