Medien

FÜNFZEILENWOCHE

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Die wöchentliche Infomail für Arbeits- und Sozialthemen der Deutschen Telekom.
2. Dezember 2016, Nr. 45

Themen der Woche

Schichtwechsel: Wie die Digitalisierung unser Leben umkrempelt, warum wir auch mal abschalten sollten und was uns Sokrates geraten hätte - diese und viele weitere Fragen klärt die neue Ausgabe des We Care-Magazins der Deutschen Telekom. Das App-Magazin „We care“ bringt gesellschaftlich wichtige Themen kurz und knapp auf den Punkt und bietet gleichzeitig Impulse für das eigene nachhaltige Handeln. Diese App ist kostenfrei in Ihrem App-Store verfügbar.

Digitale Schule: Für viele ist Bildung nicht die erste Assoziation beim Stichwort Digitalisierung. Umso relevanter ist für Elke Frank, Leiterin HR-Development der Deutschen Telekom, dass digitale Bildung in Gesellschaft und Unternehmen als wichtiger Baustein für Erfolg verstanden wird. Die moderne Schule muss breitbandig versorgt, mit klugen didaktischen Konzepten, einer modernen Schulcloud und medial ausgebildeten Lehrern ausgestattet sein. Mehr im Management zur Sache.

Besserer Service: Gleich zwei neue Rückruf-Services bietet die Deutsche Telekom jetzt in ihren kostenlosen Hotlines. Die Kunden haben ab sofort die Möglichkeit, sich wieder mit dem gleichen Berater verbinden zu lassen. Dieser Service ist innerhalb von 48 Stunden nach dem ersten Kontakt möglich. Und mit dem Angebot eines Rückrufservice in der Hotline können Kunden jetzt selbst entscheiden, ob sie warten oder die Zeit anders nutzen möchten.

Kluge Maschinen: Roboter können heute schon Autos bauen, durchs Museum führen, Balletttanzen … Stopp, letzteres macht dann die Moderatorin der aktuellen Telekom-Netzgeschichten lieber selbst. Was in Zukunft durch intelligente Maschinen auf uns zukommt, wird in der aktuellen Folge unter dem Titelthema „Ersetzen Roboter den Menschen?“ auf YouTube erzählt. Hier geht es zu dem Video.

Hilfsbereit: Die Flüchtlingskrise stellt Deutschland vor große Herausforderungen. Die Deutsche Telekom leistet in Zusammenarbeit mit Ministerien und Behörden, Bildungs- und Erstaufnahmeeinrichtungen ihren Beitrag zur Bewältigung dieser gesellschaftlichen Aufgabe. Außerdem haben Telekom-Mitarbeiter über 100 soziale Aktivitäten im Rahmen von Hilfsprojekten im vergangenen Jahr organisiert. Der ganze Artikel unter folgendem Link.

Deutsche Telekom AG
Corporate Communications

Über die Deutsche Telekom
Die Deutsche Telekom ist mit über 156 Millionen Mobilfunkkunden sowie 29 Millionen Festnetz- und rund 18 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 31. Dezember 2015). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz/Breitband, Mobilfunk, Internet und Internet-basiertes Fernsehen für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in über 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 225.200 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2015 erzielte der Konzern einen Umsatz von 69,2 Milliarden Euro, davon wurde rund 64 Prozent außerhalb Deutschlands erwirtschaftet.

Fuenf-Teilen-Symbolbild

Fünfzeilenwoche

Infomail für Arbeits- und Sozialthemen der Deutschen Telekom AG

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.