Medien

FÜNFZEILENWOCHE

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Die wöchentliche Infomail für Arbeits- und Sozialthemen der Deutschen Telekom.
20. Januar 2017, Nr. 02

Themen der Woche

Typen: Elke Frank, Chefin der Personalentwicklung der Deutschen Telekom, spricht im Interview mit der "Zeit" über Lebensläufe für Bewerbungen. Heute spiele Geradlinigkeit im Lebenslauf eine weniger große Rolle. Gerade die Ecken und Kanten in Lebensläufen oder eine berufliche Neuorientierung finde sie spannend: "Mich interessieren Menschen, bei denen auch mal was schiefgegangen ist.“

Funkstille: Französische Arbeitnehmer haben jetzt ein gesetzlich verbrieftes Recht auf Nichterreichbarkeit. Die Telekom ist auch der Meinung, dass es das gute Recht der Mitarbeiter ist, ihre Diensthandys und Laptops am Feierabend abzuschalten, setzt dabei aber auf Vertrauen und Pragmatismus: Bereits vor einigen Jahren hat das Unternehmen eine Empfehlung an seine Führungskräfte herausgegeben, mit der Bitte, die Auszeiten der Beschäftigten zu respektieren.

Vorlesepaten: Viele naturwissenschaftliche oder technische Phänomene lassen sich über spannende Geschichten erklären und erzählen – und zwar so, dass Kinder und Erwachsene gleichermaßen begeistert sind. Beim Vorlesen und Lesen auch MINT lernen – das ist eines der Ziele der Zusammenarbeit der Telekom Stiftung und der Stiftung Lesen. Tolles Ergebnis für die MINT-Vorlesepaten: Insgesamt wurden in 2016 rund 9.300 Kinder mit der Aktionen erreicht.

Bundestagswahlkampf digital: In den USA nutzen Wahlkämpfer bereits Profiling für eine zielgruppengerechte Ansprache und Social-Bots für einen lauten Widerhall im Netz. Doch wie digital wird der Bundestagswahlkampf in Deutschland? Und welche Rolle werden Bots, Big Data und Fake-News dabei spielen? Darüber diskutieren Politiker und Journalisten bei der telegraphen_lounge am 26. Januar in der Telekom Hauptstadtrepräsentanz. Nähere Infos erhalten Sie hier.

Big Data im Gesundheitswesen: Prof. Christiane Woopen von der Universität Köln zu den Herausforderungen von Big Data im Gesundheitswesen: Welche Daten wem zur Auswertung freigegeben werden, wird Auswirkungen auf die Solidarität haben, und auch auf die Zuschreibung von Verantwortung. Es hat aber auch Auswirkungen darauf: Wer definiert eigentlich, was wir unter Gesundheit verstehen? Lesen Sie hier mehr.

Deutsche Telekom AG
Corporate Communications

Über die Deutsche Telekom: https://www.telekom.com/konzernprofil

Fuenf-Teilen-Symbolbild

Fünfzeilenwoche

Infomail für Arbeits- und Sozialthemen der Deutschen Telekom AG

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.