Medien

FÜNFZEILENWOCHE

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Die wöchentliche Infomail für Arbeits- und Sozialthemen der Deutschen Telekom.
28. April 2017, Nr. 15

Themen der Woche

Tag der Arbeit: Viele Menschen freuen sich an diesem Tag über freie Zeit im Kreis der Familie und Freunden, für andere Menschen ist es im Wortsinne ein Tag der Arbeit - vor allem für Menschen, die im Service tätig sind. Auch bei der Telekom: Mehrere hundert Beschäftigte sind am 1. Mai in ganz Deutschland im Einsatz, um sich im Kunden- und im technischen Service um Fragen rund um Netz und Produkte zu kümmern. <Telekom_hilft> finden sie u.a. auf Social Media oder hier.

Kühe schreiben SMS: Wie das funktioniert erfahren Leser des CR-Berichts der Deutschen Telekom. Ein Thema hier: Die Digitalisierung in der Landwirtschaft. Die Telekom unterstützt Landwirte mithilfe von smarten Technologien dabei, nachhaltiger zu wirtschaften. Landwirte können Wasser, Düngemittel und CO2 sparen, wenn sie M2M-Lösungen einsetzen, bei denen technische Geräte untereinander Daten austauschen. Dies und mehr gibt’s im CR-Bericht.

Inklusion: Der 5. Mai ist der Europäischer Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen. Mit einem breiten Maßnahmen-Portfolio trägt die Telekom dazu bei, Chancengleichheit für Menschen mit Behinderungen zu schaffen. 2016 wurde der Aktionsplan  „Vielfalt erleben – Inklusion@Telekom“ veröffentlicht.  2016 lag der Anteil schwerbehinderter Beschäftigter bei 7,8 Prozent - deutlich über dem vorgeschriebenen Mindestanteil von 5 Prozent.

Ja für Europa: Am 9. Mai feiert die Europäische Union den Europatag. In Zeiten, in denen Populisten ein Ende von Europa herbeireden wollen, sind Bekenntnisse für ein starkes Europa wichtiger denn je. So wie es Telekom-Chef-Tim Höttges kürzlich auf der Bilanzpressekonferenz des Unternehmens deutlich gemacht hat: „Wir stehen für ein grenzübergreifendes Europa.“ In den europäischen Landesgesellschaften der Telekom arbeiten immerhin gut 50.000 Menschen.

Gesundheit in Zahlen: Die Telekom macht ihren Mitarbeitern vielfältige Angebote zur Gesundheitsvorsorge, alles auf freiwilliger Basis. So wurden in den letzten zwei Jahren bei mehr als 3100 Mitarbeitern der Blutzucker gemessen und 8670 Grippeimpfungen verabreicht. Allein 2016 nahmen 13104 Personen am Darmkrebsvorsorgeprogramm teil, einem Physiocheck unterzogen sich mehr als 1500 Personen. Aktuell läuft eine Blutdruckmessaktion.

Deutsche Telekom AG
Corporate Communications

Über die Deutsche Telekom: https://www.telekom.com/konzernprofil

Fuenf-Teilen-Symbolbild

Die Fünfzeilenwoche

Ansichten und Meinungen zu Arbeits- und Sozialthemen der Deutschen Telekom AG.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.