Medien

Internet der Dinge hilft Krankenhäusern

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

IT-Lösungen in Krankenhäusern verschlanken Prozesse und unterstützen in vielen Bereichen dabei, Patienten optimal zu versorgen. Meistens zeigt erst ein tiefer Blick in die Praxis, wo der Schuh tatsächlich drückt. Deshalb entwickelt die Telekom gemeinsam mit Krankenhäusern passgenaue Lösungen.

Sie nehmen Ärzten und Pflegenden lästigen Schreibkram ab, mischen die Medikamente, die an die Patienten ausgegeben werden und arbeiten als hochpräzise, niemals müde werdende Roboter im OP: IT-Lösungen und künstliche Intelligenz (KI) unterstützen auf vielfältige Weise in Krankenhäusern, übernehmen auch komplexe Aufgaben und sorgen für schlanke, schnelle Prozesse. Doch nur selten passt eine Standardlösung zu den tatsächlichen Bedürfnissen eines Krankenhauses. Damit die Anwendung der Klinik maximal nützt, hat die Telekom für die Entwicklung ihres Medical Asset Tracking Tools einen anderen Weg eingeschlagen: In Zusammenarbeit mit Anwendern aus der Praxis hat das Team des Bonner Konzerns die Prozesse in einer Notaufnahme durchleuchtet.

Um die vorhandenen Ultraschallgeräte, Überwachungsmonitore, Beatmungsgeräte, Absaugpumpen und Perfusoren zu vernetzen, montierten die Techniker Sender, sogenannte Beacons, die ihre Positions- und Zustandsdaten an eine Cloud-Plattform senden. Die lebensrettenden Geräte schnell zu finden ist nur ein möglicher Anwendungsfall. Auf Basis dieser Informationen können Kliniken darüber hinaus ihre Ressourcen exakt planen und die Abläufe optimieren. Künftig wird die Telekom mit Partnern aus Praxis und Industrie weitere Lösungen für das Gesundheitswesen entwickeln, um Wartezeiten zu verkürzen oder Arbeitsabläufe im stationären Umfeld zu vereinfachen.

Refresh IT

Gesundheit

Informationen für Medien zum Thema Gesundheit.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.