Medien

Virtuelle Treffen in HD-Qualität

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Unterwegs vor Ort: Für Meetings und Abstimmungen nutzen die SAP-Berater von All for One Steeb den Video-Conferencing-Dienst TelePresence. Damit verwandeln sie Reisezeit in Arbeitszeit und senken ihre Kosten. Und das alles komfortabel per Knopfdruck.

„Unsere Berater sind bis zu 80 Prozent ihrer Arbeitszeit nicht im Büro, sondern beim Kunden“, sagt Ralf Linha, Geschäftsleiter von All for One Steeb. „Denn ein SAP-Projekt ist immer eine Herausforderung mit einem sehr hohen Beratungsanteil. Wir müssen beispielsweise die Geschäftsprozesse mit dem Kunden besprechen, SAP-Module auswählen oder die Datenmigration vorbe-reiten.“ Das Unternehmen zählt zu den führenden SAP-Komplettdienstleistern Deutschlands und betreut rund 1.400 Unternehmen aus den Branchen Automotive, Maschinen- und Anlagenbau sowie Konsumgüterindustrie. Für sie bietet All for One Steeb maßgeschneiderte Lösungen: „Unsere SAP-Module decken nicht nur Standardprozesse ab sondern auch Sonderbereiche wie beispielsweise spezielle Formulare oder die Dokumentation von Produkt-varianten.“ Doch wie sieht es mit internen Meetings und Abstimmungen aus? Das Unternehmen hat 14 Niederlassungen in ganz Deutschland – müssen die Mitarbeiter also für halbstündige Treffen bis zu einem halben Tag Reisezeit einplanen?

Kommunikationskonzept aus einer Hand
Genau das wollten die SAP-Profis abschaffen – und dafür in einem Großprojekt die gesamte IT und Kommunikation im Unternehmen vereinheitlichen. Oberste Ziele: Flexibilität und Mobilität der Mitarbeiter. „Dabei geht es auch um Komfort und Face-to-Face Kommunikation. Und selbstverständlich um handfeste Vorteile wie weniger Reisezeit und geringere Kosten“, sagt Linha. Für dieses Vorhaben fiel die Wahl auf die Telekom, denn: „Keiner kennt unsere Firma so gut wie sie. Zudem musste alles aus einer Hand kommen, damit Koordinations- und Zeitaufwand und die Kosten nicht aus dem Ruder laufen.“ Sowohl für das Gesamtprojekt als auch für die Meetings trifft das jetzt zu. Denn All for One Steeb nutzt den Video-Conferencing-Dienst TelePresence von der Telekom.

Meeting auf Knopfdruck
Damit kommunizieren die Mitarbeiter mit Kollegen, Bewerbern und Wirtschafts-prüfern von Angesicht zu Angesicht – in virtuellen Meetings in HD-Qualität und auf Knopfdruck. All For One Steeb mietet die komplett betreuten Videokonfe-renzsysteme inklusive Bildschirm, Kamera, Mikrofon und Plattform sowie schnelle Leitungen für die stationären Systeme von der Telekom zum monat-lichen Festpreis. Praktisch: Die SAP-Profis müssen sich weder um Wartung noch um Updates kümmern. An zwei Standorten nutzt die Firma fest installierte Systeme. Außerdem hat All For One Steeb zehn mobile TelePresence-Systeme gebucht. Die Berater stecken dabei einfach die kleine HD-Kamera aufs Notebook und kommunizieren von überall aus per installiertem Software-Client. TelePresence bietet Linha Anlass zum Schwärmen: „Für kurze Meetings zwischen unseren Filialen oder bei Vertragsgesprächen ist diese Lösung ideal. Die Qualität ist toll, das System lässt sich einfach bedienen und wir sparen jede Menge Zeit.“ Und nicht zuletzt: „Unsere Reisekosten haben wir um 20 Prozent gesenkt.“

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.