Medien

Vorreiter in Israel: Auszeichnung für T-Labs

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Die Zahlen aus Israel beeindrucken: Auf nur 341 Einwohner kommt ein Startup, jedes Jahr entstehen 1000 neue Startups, auf fünf von sechs Rechnern weltweit ist eine israelische Anti-Viren Software installiert. Seit mehr als zehn Jahren ist die Telekom in Israel aktiv. Jetzt wurde das Engagement dort gleich doppelt ausgezeichnet. 50 Jahre deutsch israelische Beziehungen - im Rahmen dieses Jubiläums wurden die langjährige Zusammenarbeit mit Israel über die T-Labs und die Lange Nacht der Startups mit einer Ehrenmedaille ausgezeichnet.

Vorreiter in Israel: Bereits 2006 gründeten die T-Labs ihr Forschungsinstitut an der Ben Gurion Universität in Bersheewa/Israel. Heute arbeiten dort rund 50 Kollegen. Von 2006 bis 2014 investierte die Deutsche Telekom knapp 35 Millionen Euro in die Zusammenarbeit mit der Ben-Gurion-Universität. Dieses frühe Engagement der Labs in Israel ist Grund für die Auszeichnung. Weitere Unternehmen folgten der Telekom, so dass in den letzten zehn Jahren im Telekom Umfeld ein High Tech Park entstanden ist.

Startup-Förderung: Die Lange Nacht der Startups erhielt ebenfalls eine Medaille. Europas größtes Startup Event bietet Hunderten vom Startups die Möglichkeit, ihre Ideen zu präsentieren und findet in diesem Jahr zum vierten Mal statt. Der Start Tel Aviv Startup-Wettbewerb ist seit Anfang an ein fester Teil der Startupnight und in diesem Jahr ist Israel sogar offizielles Partnerland.

Insgesamt verlieh der israelische Botschafter in Berlin 50 Medaillen, für jedes Jahr der diplomatischen Beziehungen eine. Dabei wurden prominente Größen wie Frank-Walter Steinmeier für das Auswärtige Amt und Kai Dieckmann für die Bild-Zeitung ebenfalls ausgezeichnet.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.