Medien

5G: Neue Mitstreiter für SK Telecom und Deutsche Telekom

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
  • Die Marktführer Koreas und Deutschlands bilden eine Allianz mit Technologieführern und Netzbetreibern aus aller Welt
  • Diese Allianz hilft Kernfragen frühzeitig zu identifizieren, zu beantworten und somit auch 5G schneller marktreif zu machen
  • Telekom und SK Telecom bauen das weltweit erste transkontinentale 5G-Testnetz auf

Was die Entwicklung und Standardisierung von 5G angeht, so schließt sich gerade der Kreis. Deutsche Telekom und SK Telecom (NYSE:SKM) bilden eine Allianz mit Technologieführern und Netzbetreibern aus den USA, Asien und Europa, um sich über die Zusammenarbeit in Gremien hinaus noch enger abzustimmen und den kommenden globalen Kommunikationsstandard schneller marktreif zu machen.

„Wir arbeiten mit einem ausgewogenen Mix aus Branchengrößen zusammen, darunter AT&T, Huawei, Nokia, Ericsson, Qualcomm Technologies, Inc. und Samsung, um die Vision eines gemeinsamen weltweiten Standard rechtzeitig wahr werden zu lassen. Aus unserer Sicht wird die kommende Version der offiziellen 3GPP- Spezifikationen die Basis von 5G bilden“, sagt Bruno Jacobfeuerborn, CTO Deutsche Telekom AG.

5G bahnt sich seinen Weg schneller, als ursprünglich angenommen. Damit 5G erfolgreich wird, sind frühe Vereinheitlichung und Standardisierung essenziell. SK Telecom und Deutsche Telekom haben den Anfang gemacht und weiten ihre Zusammenarbeit nun auf eine größere Gruppe von relevanten Interessenvertretern aus, um die frühe Anpassung und Verbreitung des 5G-Ökosystems weiter zu beschleunigen. Wir gehen fest davon aus, dass dies als Fundament für zukünftige Standardisierungsaktivitäten dienen wird“, sagt Alex Jinsung Choi, CTO und Leiter des R&D Center, SK Telecom.

Deutsche Telekom und SK Telecom hatten beim Mobile World Congress 2016 in Barcelona eine strategische Partnerschaft bekanntgegeben. Sie arbeiten seitdem noch enger in den Bereichen Services, Internet der Dinge und den damit verbundenen Forschungsbereichen zusammen. Diese Zusammenarbeit nun bei 5G auf weitere Technologieführer aus aller Welt auszuweiten, bringt die Standardisierung weiter voran. Wenn sich die Industrie früh auf einen Standard einigt, geht die Verbreitung erfahrungsgemäß weitaus reibungsloser vonstatten und Unternehmen, wie auch Verbraucher kommen schneller in den Genuss von 5G-Technik. Das versetzt die Marktführer aus Korea und Deutschland wie geplant in die Lage, zusätzlichen Nutzen für ihre Kunden zu schaffen.

Telekom und SK Telecom werden das weltweit erste transkontinentale 5G-Testnetz aufbauen. Die Netzarchitektur in Südkorea und Deutschland basiert dabei auf zentraler 5G-Technik, wie Network Functions Virtualization (NFV), Software-Defined Infrastructure (SDI), Distributed Cloud und Network Slicing. Das übergeordnete Ziel ist weltweite Erreichbarkeit von innovativen 5G-Anwendungen herzustellen und damit das Kundenerlebnis zu verbessern.

Über die Deutsche Telekom
Die Deutsche Telekom ist mit über 156 Millionen Mobilfunkkunden sowie 29 Millionen Festnetz- und rund 18 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 31. Dezember 2015). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz/Breitband, Mobilfunk, Internet und Internet-basiertes Fernsehen für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in über 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 225.200 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2015 erzielte der Konzern einen Umsatz von 69,2 Milliarden Euro, davon wurde rund 64 Prozent außerhalb Deutschlands erwirtschaftet.

Über SK Telecom
SK Telecom (NYSE: SKM, KSE: 017670), established in 1984, is Korea’s largest telecommunications company with more than 29.15 million mobile subscribers, accounting for around 50% of the market. The company reached KRW 17.137 trillion in revenue in 2015. As the world’s first company to commercialize CDMA, CDMA 2000 1x, CDMA EV-DO and HSDPA networks, SK Telecom launched the nation’s first LTE service in July 2011. SK Telecom also became the world’s first mobile carrier to commercialize 150Mbps LTE-Advanced in June 2013 and 225Mbps LTE-Advanced in June 2014 through Carrier Aggregation(CA). In line with its efforts to swiftly move towards the next-generation mobile network system, or 5G, it successfully commercialized 300Mbps tri-band LTE-A CA in December 2014 and launched LTE-Advanced Pro in June 2016. As of the end of June 2016, the company has over 20.03 million LTE and LTE-Advanced subscribers. Based on its strength in network operations business, SK Telecom is seeking new growth engines through three innovative platforms namely Lifestyle Enhancement Platform, Advanced Media Platform and IoT Service Platform.
For more information, please visit www.sktelecom.com/en or email to skt_press@sk.com.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.