Medien

Deutsche Telekom veröffentlicht zweiten Datenschutzbericht

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
  • Vorstand Manfred Balz regt umfassenden Blick auf Datenschutz an
  • Balz: "Datenschutz ist auch Verbraucherschutz"
  • Unternehmen baut Maßnahmen kontinuierlich aus

Die Deutsche Telekom veröffentlicht heute ihren zweiten Datenschutzbericht. Der Datenschutzbericht 2009 belegt, wie die Deutsche Telekom im vergangenen Jahr Datenschutz und Datensicherheit weiterentwickelt hat. Gleichzeitig skizziert er, welchen Herausforderungen Datenschutz und Datensicherheit im Zuge der technischen Entwicklung zukünftig gegenüberstehen.

"Datenschutz und die Sicherheit personenbezogener Daten erhitzen in der öffentlichen Diskussion zunehmend die Gemüter. Mit dem Datenschutzbericht stellen wir uns transparent der öffentlichen Diskussion", sagt Manfred Balz, Vorstand Datenschutz, Recht und Compliance der Deutschen Telekom. Balz weiter: "Die Deutsche Telekom hat beim Thema Datenschutz viel hinzugelernt: Datenschutz ist keine lästige Pflicht. Datenschutz ist gelebter Verbraucherschutz und damit Teil unseres Geschäfts."

Balz will Datenschutz und Datensicherheit in einen breiteren Kontext stellen. Die Debatte der vergangenen Tage, etwa zu Facebook oder Google Street View, zeige: Unternehmen müssten durch Offenheit über den Umgang mit Daten Verbraucher in die Lage versetzen, selbst über die Preisgabe ihrer Daten zu entscheiden. Balz weiter: "Der Erwerb von Medienkompetenz muss in der Ausbildung junger Menschen mehr Gewicht erhalten. Denn nur, wer informiert ist, kann selbstverantwortlich handeln."

Die Deutsche Telekom hat nach den Datenmissbrauchsfällen des Jahres 2008 Datenschutz und Datensicherheit im Unternehmen kontinuierlich ausgebaut. So hat sie ein 10-Punkte-Programm implementiert, das den internen Datenschutz stärkt und gleichzeitig den Schutz der Daten vor Diebstahl und Missbrauch verbessert. Das Unternehmen stellt sich externer Kritik und lässt Prozesse und Systeme durch externe Stellen überprüfen: Im Jahr 2009 hat die Deutsche Telekom mehr als 450 interne, und mehr als 100 externe Audits durchgeführt sowie die wichtigsten kundendatenrelevanten Systeme einer Zertifizierung unterzogen.

Weitere Tätigkeitsfelder sind die Aufklärung der Öffentlichkeit und die Vermittlung von Medienkompetenz. Ein kostenloser Ratgeber zum Datenschutz ist in den Telekom Shops, sowie im Internet zum Download erhältlich.

Das Unternehmen hat sich 2008 verpflichtet, in einem jährlichen Bericht den aktuellen Stand des Datenschutzes innerhalb des Konzerns darzustellen. Die Deutsche Telekom ist das erste Dax 30-Unternehmen, das einen solchen Bericht regelmäßig veröffentlicht.

Über die Deutsche Telekom AG Die Deutsche Telekom ist mit mehr als 151 Millionen Mobilfunkkunden sowie über 38 Millionen Festnetz- und mehr als 15 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit. Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet und IPTV für Privatkunden sowie ICTLösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in rund 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 260.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2009 erzielte der Konzern einen Umsatz in Höhe von 64,6 Milliarden Euro, davon wurde mehr als die Hälfte außerhalb Deutschlands erwirtschaftet. (Stand 31. Dezember 2009)

FAQ