Medien

T-Gallery erhält internationalen Design-Preis

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
  • Telekom Zukunftsforum erhält weitere internationale Design-Preise: Good Design Award Chicago und Annual Multimedia Award

Pünktlich zum Weihnachtsfest kann sich die T-Gallery über die dritte Design-Auszeichnung freuen: In der Kategorie "Building Products/Materials" erhielt das Zukunftsforum der Telekom jetzt den Good Design Award 2010. Diese Auszeichnung, die im Jahre 1950 vom ehemaligen MoMa Kurator Edgar Kaufmann Jr. gemeinsam mit Charles und Ray Eames ins Leben gerufen wurde, zählt zu den ältesten und renommiertesten Designpreisen weltweit. Zuvor wurde das Zukunftsforum der Deutschen Telekom mit dem Annual Multimedia Award 2011 in der Kategorie "Event/Game/Installation" prämiert. Dieser Preis zeichnet jährlich die besten Multimedia-Produktionen aus und gilt als Wegweiser für alle, die mit den Neuen Medien arbeiten. Bereits im April erhielt die T-Gallery den begehrten RedDot Design Award. Mit dem dritten renommierten Award wird einmal mehr die Arbeit des Zukunftsforums und des Telekom Produkt Designs ausgezeichnet. Punkten konnte die T-Gallery vor allem mit ihrem Konzept der engen Zusammenarbeit von Forschung, Strategie, Technologie, Produktmanagement und Design, die anhand von internationalen Trends gemeinsam Produkt-Nutzen-Erlebnisse der Zukunft aus Kundensicht konzipieren. Dies überzeugte die verschiedenen Jurys ebenso wie die konsequente Umsetzung des Zukunftsbildes in allen Aspekten, die der Mensch im täglichen Leben wahrnimmt. Dazu zählen unter anderem die Architektur im Raum, intelligente Oberflächen und nachhaltige Materialien, vernetzte Dienste und Funktionen sowie zukunftsweisende Interaktionsformen, Endgeräte und Netze.

Die T-Gallery Die T-Gallery als Instrument für Zukunftsentwicklung ist anhand des Tagesablaufs eines Menschen strukturiert (zuhause, unterwegs und Arbeitswelt). Darüber hinaus werden hier Themen aus den Bereichen Gesundheit, Bildung, Staat & Politik sowie Gesellschaft behandelt. Auf einer technisch modularen Plattform werden neue Konzepte entwickelt, anhand derer das Produkterlebnis der Zukunft aus Kundensicht schon heute erprobt werden kann. So wird hier zum Beispiel anhand von rund 120 sogenannten Use-Cases ein durchgängiges und einfaches Nutzungserlebnis über verschiedene Netze und Endgeräte hinweg erlebbar. Wichtig hierbei ist die Zusammenarbeit von Kunden, Partnern, Forschern und Investoren. Jährlich treffen in der T-Gallery gut 4000 Spezialisten, Entscheider und Multiplikatoren der digitalen Welt zusammen Über GOOD DESIGN Dieses Jahr feiert GOOD DESIGN seinen sechzigsten Geburtstag und ist zählt damit zu den ältesten und renommiertesten Designpreisen weltweit. Gegründet wurde der Preis vom ehemaligen MoMa Kurator Edgar Kaufmann Jr., der gemeinsam mit Charles und Ray Eames und weiteren 1950 erstmalig den GOOD DESIGN AWARD für herausragende Ergebnisse in verschiedenen Disziplinen des Industrie- und Grafikdesigns auslobte. In 2010 erhielt die Jury Rekordeinreichungen aus 48 Ländern. http://www.chi-athenaeum.org/gdesign/index.html Über Annual Multimedia Der Annual Multimedia Award prämiert jährlich die besten Medienproduktionen und gilt als richtungsweisend für die gesamte Branche. Die Preisträger werden im "Annual Multimedia - Jahrbuch für Digital Marketing 2011" veröffentlicht. Das Jahrbuch präsentiert professionelle Anwendungen auf höchstem Niveau, wegweisende digitale Innovationen und die Bandbreite der technischen Möglichkeiten. Es dokumentiert Trends in Screendesign, Nutzerführung, multimedialer Integration, digitalem Marketing und Social Media. Die Ausgabe von "Annual Multimedia 2011" erschien am 07. Dezember 2010. http://www.annual-multimedia.de/ Über die Deutsche Telekom AG Die Deutsche Telekom ist mit mehr als 129 Millionen Mobilfunkkunden sowie rund 37 Millionen Festnetz- und 16 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 30. September 2010). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet und IPTV für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in rund 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit über 250.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2009 erzielte der Konzern einen Umsatz in Höhe von 64,6 Milliarden Euro, davon wurde mehr als die Hälfte außerhalb Deutschlands erwirtschaftet (Stand 31. Dezember 2009).

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.