Medien

Telekom startet Kommunikationsservice "joyn"

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
  • Dienst steht Telekom Kunden ab Dezember zur Verfügung
  • Chat und Datei versenden in allen Smartphone-Tarifen kostenlos
  • In vielen Smartphones zukünftig integriert und als kostenlose App für iOS und Android sofort verfügbar

Erleben. Erzählen. Zeigen. Mit "joyn" startet die Telekom ab Dezember in ein neues Zeitalter der Kommunikation. Der gemeinsame technische Standard von Mobilfunk-Netzbetreibern und Endgeräte-Herstellern ermöglicht es, während eines Telefongesprächs durch das Zuschalten der Kamera ein Foto oder Video "live" einzubinden. Außerdem steht mit Chat und Datei versenden ein neuer Messaging-Service zur Verfügung, der höchsten Qualitätsanforderungen entspricht. Niek Jan van Damme, Vorstand Deutsche Telekom, verantwortlich für das Deutschlandgeschäft, ist vom Erfolg des Messaging-Angebots überzeugt: "joyn ist besonders einfach zu nutzen. Kunden müssen sich keine Gedanken machen, welche ihrer Kontakte welchen Dienst nutzen und wer wie am besten zu erreichen ist. Mit joyn wird das Telefonbuch eines Handys intelligenter, und vor allem: Die Dienste funktionieren auch über Netzbetreibergrenzen hinweg. Ohne Installation und ohne Einloggen und ohne Wechsel zwischen verschiedenen Anwendungen." Die Funktionen Chat und Datei versenden sind für Telekom Kunden mit einem Tarif mit Daten- oder SMS-Flat kostenlos. Dabei wird die anfallende Datenmenge - anders als bei sonstigen Messenger-Diensten - nicht auf das im Tarif enthaltene Datenvolumen angerechnet. So lassen sich beliebig viele Dateien problemlos zwischen den Nutzern hin- und herschicken, ohne das Datenvolumen zu reduzieren. Auch bei Videogesprächen fallen im Rahmen von Sprachflats oder Sprach-Minutenpaketen keine zusätzlichen Kosten an. "joyn" funktioniert geräteunabhängig und wird künftig auf zahlreichen Android- und Windows Phone 8-Smartphones bereits installiert sein. Besitzer von Smartphones ohne "joyn" laden den Dienst einfach als App auf ihr iPhone oder Android-Handy. Darüber hinaus lässt sich "joyn" bei der Telekom ab dem kommenden Jahr auch im Festnetz nutzen. Erleben Sie unsere Produkte und Dienstleistungen während der IFA in Berlin vom 31. August bis 5. September live auf dem Stand der Deutschen Telekom in Halle 6.2. Der gesamte Messeauftritt der Deutschen Telekom ist klimaneutral: Alle CO2-Emissionen aus dem Aufbau und Betrieb des Standes werden zu 100% mit Projekten zur CO2-Reduktion im Ausland kompensiert.

Über die Deutsche Telekom Die Deutsche Telekom ist mit fast 130 Millionen Mobilfunkkunden sowie 33 Millionen Festnetz- und über 17 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 30. Juni 2012). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet und IPTV für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in rund 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit über 233.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2011 erzielte der Konzern einen Umsatz von 58,7 Milliarden Euro, davon wurde mehr als die Hälfte außerhalb Deutschlands erwirtschaftet (Stand 31. Dezember 2011).

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.